Schlagwort: Finanzoligarchie

60 Jahre nach dem 2. Weltkrieg – Europas nächste Diktatur

Hans Fricke schrieb am 05.Februar 2013: Es gibt Zitate, die beschreiben mit wenigen Worten gesellschaftliche Systeme, Zustände und deren Hintergründe so zutreffend, dass sie keines Kommentars bedürfen. Nur drei von ihnen seien zur Einleitung genannt, weil sie uns helfen, die gegenwärtige…

Der Witz der Woche – Bankenaufsicht durch die EZB

Katastrophal ist die Entscheidung nicht zu bezeichnen, denn sie reiht sich nahtlos in die Gesetzesverstösse auf EU-Ebene ein. Schlimm wäre es, wenn Demokratie abgebaut würde, aber in diesem Fall ist es nur der logische nächste Schritt einer Finanzpolitik, die im…

Dichtung und Wahrheit des Dr. Schäuble

Der Bund der Steuerzahler in Bayern e.V. beschreibt unter dem Titel „Die Geisterfahrt des Dr. Schäuble“ in einer Pressemitteilung welche Worte Herr Dr. Schäuble bei seiner „Krisenpolitik“ wählte und welche Taten dann folgten und kommt zu der Einschätzung: Der ESM-Gouverneur im Rettungsnebel von EFSF/ESM…

Tag der Einheit der Gegensätze

Seehofer, Merkel rufen: Es lebe die Einheit Deutschlands. OCCUPY meint zur Einheit:  99% der Bevölkerung stehen den 1% der Superreichen gegenüber. Michael Moore sagt: 400 US-Amerikaner verfügen über 60% des gesamten US-Vermögens. Amtliche Zahlen der Bundesregierung besagen:  10% der Gesellschaft, Wohlhabende und…

Finanzoligarchie und Volk sitzt nicht in einem Boot

Daniel Cohn Bendit formuliert zu seinem Buch „EU-Manifest“ seine eigene Kritik: „Es geht um Quantensprünge“. In der Tat, davon zu träumen, alles zu einer EU zu zentralisieren und dann im letzten Schritt demokratische Strukturen in Europa einzuführen, das wäre ein…