Die Wurzel allen Übels – die wundersame Geldvermehrung

EmailFacebookTwitterPrintFriendlyGoogle+LinkedInBlogger PostWordPressin weitere Soziale Netzwerke verteilen

Zweifellos ist unsere heutige Welt sehr komplex. Vielfältig sind die Konflikte, die immer größeres Kriegs-Chaos, Flüchtlingselend und Naturkatastrophe produzieren. Ein These weist daraufhin, dass das Regiment des Geldes, genauer gesagt der Finanzoligarchie sämtliches menschliche, wirtschaftliche und soziale Engagement ad absurdum führt. 

eingebunden mit Embedded Video

YouTube Direkt

Die absolute Herrschaft des Wertes der Ware – alles gipfelt im Geldwert – dominiert heute über Menschenrecht, über Wirtschaft und auch unsere Zukunft. Zur Vertiefung dieser Erkenntnis hier ein paar Buchhinweise. These zwei: stimmt diese Sichtweise, so kann eine wirkliche Alternative nur in der Umwälzung der gesamten Finanzwelt und ihres staatlichen Gebildes liegen. Soziale und wirtschaftliche Gemeinschaften, in der Menschen das Geld und das Bankwesen nur als eine Dienstleistung einsetzen und zu nichts mehr.

Informiere dich, engagiere dich : 

www.kreditopferhilfe.net/de/

http://www.banken-in-die-schranken.net/

1 comment for “Die Wurzel allen Übels – die wundersame Geldvermehrung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.