Montagsdemonstrationsbewegung – Die Eigenständigkeit bewahren

Wir kommen aus der Mitte der Gesellschaft. Wir sind angetreten, um im Sinne der alten DDR-Montagsdemo-Idee für Frieden, Freiheit und die Rückkehr bürgerlicher Rechte zu streiten.

Wir wollen das Staatssystem verändern, um so zu nachhaltigem Frieden zu gelangen und dies auf demokratischer Basis. Etwa in Form einer Basisdemokratie mit starker Bürgerbeteiligung. Freie Berichterstattung steht auf unserer Agenda. Eine neue europäische Friedensordnung aller Staaten Europas, von Portugal bis Asien. Eine Änderung im Wirtschafts- und Finanzsystem, damit Konzerne wie Monsanto und die amerikanische FED nicht die Welt beherrschen können. Und viele mehr!

All das ist in Gefahr, weil wir in unserer pluralistischen Ausrichtung, gutmütig der linken Bewegung Zugang gewährt haben. Mit dem Ergebnis, wir werden gerade feindlich übernommen und unsere Ziele werden von der organisierten Linken um Pedram Shahyar ins Gegenteil verkehrt: Menschen werden ausgegrenzt (etwa Jürgen Elsässer), Themen verboten, Redeverbote erteilt. Dies ist nicht unser Weg!

Stoppt deshalb die linke Unterwanderung in der Montagsbewegung! Extremisten gleich welcher Farbe, ob Rot, ob Braun, haben in einer freiheitlichen Bewegung nichts verloren zumindest nicht auf der Führungsebene. Denn ein zukunftsorientierter Staat braucht keine kommunistischen Konzepte von vorgestern.

Die Occupybewegung wurde von Links (Pedram Shahyar war auch dort Mitglied) kaputtgemacht, sie haben die ursprüngliche Piratenpartei unterwandert und als Konkurrenz ausgeschaltet und nun sind wir das Ziel! Denn der organisierten Linken ist es egal, ob sie uns für ihre Ziele übernehmen können oder uns als gesellschaftlicher Widerstand vernichten. Sie gewinnen dabei immer, denn entweder verbreiten wir dann linke Propagandakonzepte oder sie gewinnen durch unser Ende die Meinungsvorherrschaft im außerparlamentarischen Bereich zurück.

Wir sind mündige Bürger, die einen gangbaren Weg für die Zukunft suchen. Der linke extremistische Weg, ist nicht der Unsere!

(Walt – 27.07.2014)

Autor:Freiheitskrieger https://www.facebook.com/profile.php?id=100005739974770

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.