Täuscher und Blender von US-Gnaden und ihre Foltermethoden

EmailFacebookTwitterPrintFriendlyGoogle+LinkedInBlogger PostWordPressin weitere Soziale Netzwerke verteilen

CIA habe die US-Regierung über brutale Verhörmethoden belogen. So schreibt die „Zeit“. US-Administration, Präsident und Parlament haben wie immer nichts gewusst. Na ja – Abu Ghuraib schon . Aber das ist ja in unserer Zeit „Schnee von gestern.“ Sie und auch unsere regierenden Abgeordneten in Berlin wollen wohl genauso wenig hiervon gewusst haben. Hier ein paar Info, um der allwissenden, doch gleichzeitig vom „Freund“ total auspionierten Bundesregierung, ihrer Info-Behörde BND mal auf die Sprünge zu verhelfen.

Polen: „CIA-Gefängnis in Polen: Folter mit der Bohrmaschine“ Spiegel

Rumänien:Journalisten der Süddeutschen Zeitung und des ARD – Magazins Panorama haben eines der berüchtigten geheimen Foltergefängnisse des US-Geheimdienstes CIA in Europa enttarnt.“

Quintessenz: Je verlogener eine Regierung, um so totalitärer ist sie.

Wer noch mehr Hinweise und Beweise über die Teilnahme von europäischen Regierungen zu diesen Foltermethoden und Gefangenentransporten der Amis wissen will, dem ist der Artikel zu empfehlen: http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-43301994.html   Heikle Informationen:“…eine Liste der Flugbewegungen von CIA-Maschinen vorliegt. Deutschland … hat dabei als Drehkreuz für ganz Europa gedient. Die österreichische Luftwaffe ließ im Januar 2003 sogar zwei Abfangjäger aufsteigen, um eine verdächtige Hercules mit der Hecknummer N8183J zu überprüfen. Ermittlungen ergaben, dass sie von der Rhein-Main-Airbase in Frankfurt gestartet war und für Tepper Aviation fliegt, die als CIA-Tarnunternehmen gilt…“ Sollte man gelesen haben !

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *