Interessenskonflikt in den Medien gibt es nicht, wohl aber eine veröffentlichte Meinung

EmailFacebookTwitterPrintFriendlyGoogle+LinkedInBlogger PostWordPressin weitere Soziale Netzwerke verteilen

Zu diesem Ergebnis kommen die Zwei von der „Anstalt“. Und nach kurzen Recherchen kommen sie gar zu der Schluß, dass wir keine unabhängige sondern eine NATO-Presse in Deutschland hätten. Schauen Sie sich dieses Netzwerk einmal an. Klicken Sie doch mal… 

||||||| ||| | ||||||| ||||||||| ||
veröffentlichte Meinung

Interessenskonflikte gibts nur da, wo es verschiedene Interessen gibt. Oder kurz gesagt: Die herrschenden Gedanken sind die Gedanken der Herrschenden.

4 comments for “Interessenskonflikt in den Medien gibt es nicht, wohl aber eine veröffentlichte Meinung

  1. 9. Mai 2014 at 17:01

    … wobei erstaunlich ist, dass eben diese veröffentlichte Meinung (= das, was wir denken sollen) von der öffentlichen Meinung stark abweicht.
    Das erinnert mich an die ehem. DDR.

  2. Maria G.
    2. Mai 2014 at 20:07

    Soeben in der 20:00 Uhr Tagesschau
    der Kommentator spricht NOCH IMMER
    von den OSZE-Beobachtern!!!

  3. Maria
    1. Mai 2014 at 19:17

    Eine gute „Anstalt“,
    wobei man auch hier nicht vergessen darf,
    dass für die öffentlich un-rechtlichen Zwangszubezahlenden Anstalten
    allein die Quote zählt.

    Allerdings erfahren so wenigstens ein paar Menschen,
    die sich NUR in den Mainstreammedien informieren,
    was es noch so alles gibt hier auf dem Planeten.

    Nicht umsonst wurde ein Ex-ARD-Journalist so tätig:
    http://internetz-zeitung.eu/index.php/1784-ex-ard-redakteur-beklagt-sich-%C3%BCber-l%C3%BCgen-der-ard-in-der-ukraine-berichterstattung
    und
    in den RTL-Nachrichten sprach die Moderatorin eben immer noch von OSZE-Beobachtern –
    unglaublich.

    Wer einen kurzen Rundumblick über den Zustand der Welt erhalten mag,
    der lehne sich zurück und gebe sich dem Rap hin:

    https://www.youtube.com/watch?v=qq2k9e5kNNY

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *