TTIP Transatlantisches Freihandelsabkommen – was hat der Bürger davon ?

EmailFacebookTwitterPrintFriendlyGoogle+LinkedInBlogger PostWordPressin weitere Soziale Netzwerke verteilen

1. Amerikanische Unternehmen haben was davon,

… wenn ihre Gewinne nicht jedes Jahr steigen, dann steigen sie trotzdem ! Ganz einfach. So die Bestimmungen dieses makabren Abkommens. Durchgesetzt wird dieses „Ausgleichsverfahren“ in TTIP durch eine dreiköpfige Kammer, die unter Aufsicht der Weltbank und der UNO organisiert ist und diese könnten

Arbeitsgruppe der Piratenpartei

staatliche Entschädigungszahlungen anordnen, wenn sie befinden, dass die Politik oder bestimmte Maßnahmen einer Regierung die “erwarteten künftigen Profite” eines Unternehmens schmälern. Dieses Schlichtungsregime macht klar, das die Rechte von Unternehmen höherwertiger sein sollen als die Souveränität von Staaten. See more at: http://b-n-d.net/bnd-aktikel/72-recht-a-justiz/627-ttip-ende-der-freiheit-warum-#sthash.cg72PFip.dpuf

Nach US-Manier befinden sich Streitwerte meist im Milliardenbereich, eine Größenordnung, die fast jedes deutsche Unternehmen und all seine Angestellten, Zulieferer,in den Ruin treibt. So bekommt SAP von US-Gericht heute schon eine Milliardenstrafe aufgebrummt:
http://www.finanzen.net/video/SAP_bekommt_von_US_Gericht_Milliardenstrafe_aufgebrummt-Video_3235

(ab 1:00 min.)
Oder z.B. der Fall Starbucks: http://de.reuters.com/article/companiesNews/idDEBEE9AC04920131113

2. Amerikanische Verhältnisse – Fracking

  • Wertverlust auf ALLEN Ebene, Grundstücke in Frackingnähe werden fast wertlo, leben will dort niemand mehr,

 

3. GMO – genetisch modifizierte Organismen

In Saatgut, Tierfutter, Getreide, …und Pestizide für deren Anbau


Und was bringen UNS alle diese furchtbaren Segnungen?

Zerstörte und nicht wiederbringbare LEBENs-Grundlagen (Luft, Wasser, Boden, Nahrung, Bäume, Tiere, …) und vergiftete LEBENsmittel  (Mittel zum LEBEN!)

Veränderungen in unserem Körper, an den Genen/Erbgut mit unabsehbaren Folgen für die nachkommenden Generationen unserer Kinder und Kindeskinder.

Verlust der Natur bedeutet Verlust von SCHÖNHEIT, Lebensfreude, unserer Heimat, …

Verlust von Arbeitsplätzen, Armut, … denn die zu Milliardenstrafen verklagten europäischen Unternehmen werden aufgeben müssen.

WENN es überhaupt Wirtschaftsabkommen geben muss, dann NUR aufgrund der geltenden Gesetze und Rechte, die hier in den verschiedenen Staaten Europas gelten – daraus die jeweils strengsten zusammentragen und als Vertragsgrundlage für Freihandelspartner ansetzen, denn

WIR  LEBEN hier, WIR  LIEBEN unsere HEIMAT !

WIR wollen unsere Lebensgrundlagen auch für alle nachfolgenden Generationen schützen und erhalten.

Eine indianische Weisheit sagt:

„Wir wollen so leben,
dass die sieben Generationen die nach uns kommen,
unsere Erde besser vorfinden
als wir sie von unseren Eltern übernommen haben.“

DAS ist ein Maßstab, an dem ich mich gerne orientiere und ich glaube, dass 99% der Menschen ebenso denken und erinnern wir uns: in einer Demokratie geht die Macht vom Willen des Volkes aus.

Maria G.

eingebunden mit Embedded Video

YouTube Direkt

5 comments for “TTIP Transatlantisches Freihandelsabkommen – was hat der Bürger davon ?

  1. Einer von vielen Narren
    14. April 2014 at 09:05

    Es ist ja nicht daß ich glaube, die breite Masse würde sich damit auseinandersetzen, aber wir sind doch angeblich der Souverän und als solcher sollten wir gegen Geheimabkommen, Verhandlungen in Hinterzimmern, gegen Lobbies, Hintergrundmächte, Bilderberger, Freimaurer und ähnlich Erleuchtete in jeder erdenklichen Weise Einspruch erheben.

    Ich würde mir nur wünschen, daß endlich mal Schluß ist mit all den Lügen, egal worüber und von wem auch immer.

    Uns Allen alles Gute
    Edmund.

  2. Maria G.
    11. April 2014 at 18:34

    und hier noch mal leicht erklärt bei „Jung und Naiv“

    https://www.youtube.com/watch?v=bhPtGuHwwJ4

  3. Maria G.
    6. April 2014 at 16:58

    Bitte anschauen: EU-Lobbyismus in Brüssel
    https://www.youtube.com/watch?v=y7yICakEasM#t=41

    und

    Dirk Müller zu TTIP
    https://www.youtube.com/watch?v=gxMZt8NJZio

    Rettet Eure Dörfer, Gemeinden, … Landfrauen, Naturschutz, Vereine, freiweillige Feuerwehr, Turngruppen, Mtter, Väter, Omas, Opas, Onkel, Tanten, …
    geht zum Bürgermeister und sagt laut NEIN!!!

    WIR SIND viele und WIR LEBEN hier und wollen unsere Umwelt erhalten,
    auch für unsere Kinder, Enkel, Urenkel, …

    Keine Freihandelsabkommen in Deutschland,
    die nicht die strengsten Gesetze und Regeln zum Schutz unserer NATÜRLICHEN LEBENs-Grundlagen als Basis .haben, so wie es das Grundgesetz aussagt: Art. 20a
    „Der Staat schützt auch in Verantwortung für die künftigen Generationen die natürlichen Lebensgrundlagen und die Tiere im Rahmen der verfassungsmäßigen Ordnung“ .

  4. 12. Februar 2014 at 09:47

    Die sollen sich Ihre NWO in den Hintern stecken.

  5. 9. Februar 2014 at 08:23

    genmanipulierten mais von monsanto und etliche billige produkte aus den usa die in china hergestellt sind

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *