Grokos ist Unkraut

EmailFacebookTwitterPrintFriendlyGoogle+LinkedInBlogger PostWordPressin weitere Soziale Netzwerke verteilen

Krokus ist eine schöne Blume. Aber die namentlich angelehnte Groko ist das genaue Gegenteil. Merkel-Gabriel heißt Kahlschlag der Energiewende und der Natur. Diese Wende wäre zu teuer, was nicht nicht stimmt laut wissenschaftlicher Analysen des Fraunhofer Insituts. Sie ist scheinbar zu teuer für die Konzerne, denen schon ein viel billigerer Strompreis als der Bevölkerung und dem Mittelstand zu gute kommt.

Hinweis-ArtikelFranz Alt schreibt hierzu: Gabriels Energiewende braucht über 100 Jahre. In denJahren 2.000 bis 2012 stieg der Anteil des Ökostroms in Deutschland pro Jahr um etwa 2%. Aber 2013 betrug der Anstieg unter schwarz-gelb nur noch unter 1%. Wir sind jetzt bei knapp unter 25% Grünem Strom.

Aber nun will Minister Gabriel den Anstieg weiter drosseln. Gegenüber 2013 sollen noch weniger Solaranlagen installiert und der Ausbau von Windrädern an Land weiter erschwert werden. Bei diesem Tempo, das der neue Wirtschafts- und Energiewendeminister eingeschlagen hat, dauert der 100%-Umstieg nach Adam Riese mehr als hundert Jahre.

Aber diese Zeit haben wir im Angesicht des drohenden Klimawandels nicht: Wir erleben schon heute zunehmende Wettersextreme, einen Anstieg des Meeresspiegels, immer heftigere Extremstürme und Millionen Klimaflüchtlinge. Deutschland hat sich völkerrechtlich verpflichtet, die Treibhausgase bis 2050 um etwa 90% zu reduzieren. Wie aber soll das gehen, wenn die Bundesregierung die Energiewende ins 22. Jahrhundert verschiebt? In Berlin bremst Gabriel, in Bayern bremst Seehofer. Gute Nacht Energiewende!

Die weitere Drosselung der Energiewende ist weder ökologisch noch ökonomisch vertretbar. Ohne rasche Energiewende zahlt Deutschland weiterhin pro Jahr 100 Milliarden Euro den Ölscheichs und Gasbaronen. Wenn wir diese Kosten reduzieren wollen, dann bedarf es einer Beschleunigung der Energiewende und einer Umstellung auf erneuerbare, kostengünstige Energie aus den eigenen Regionen.

Hinzu kommt: Die Folgen des Klimawandels werden nach Berechnungen der Weltbank siebenmal so teuer wie eine intelligent und rasch organisierte Energiewende.

Herr Wirtschafts- und Energieminister: Wenn Sie unter Energiewende weiterhin eine Kohlewende verstehen, dann werden Sie weder Wirtschafts- noch Energieminister bleiben, sondern der Erzengel Gabriel der alten Energiewirtschaft.

© Franz Alt – www.sonnenseite.com

Die wissenschaftliche Analyse zur Energiewende des Fraunhofer Institutes:
GEHT DOCH !

1 comment for “Grokos ist Unkraut

  1. Maria Gabriela
    3. Februar 2014 at 12:50

    Herr Gabriel macht sich gezielt schuldig der Verschleierung und Verschleppung.
    Wahrscheinlich hofft er auf die Lobbyistenmillionen (im Anschluß an seine politische Karriere),
    wenn er in die freie Wirtschaft überwechselt und jetzt so lange gezielt die Energiewende unterwandert und sich dafür einsetzt, dass Fracking die ersehnte Energiewende bringt.

    Doch da irrt der Herr, denn z.B. Fracking und die scheinheiligen „Frei“handelsabkommen TTIP/CETA, NAFTA, … bringen uns in erster Linie ZERSTÖRUNG.
    ZERSTÖRUNG, der inneren und äußeren Werte Deutschlands, der gesamten Natur,
    die unsere Lebensgrundlage bildet, des Grundwassers, der frischen Luft, des fruchtbaren Humus … und das
    bei maximalst erwarteten Erhöhungen des BSP um gerade mal 0,5%. (NULL komma fünf!!!)

    Und damit sind wir auch schon beim entscheidenden Punkt:
    Herr Gabriel arbeitet gezielt hin auf die bewusste Verletzung des GrundGesetzes Art. 20a:
    „Der Staat schützt auch in VERANTWORTUNG für die KÜNFTIGEN GENERATIONEN die NATÜRLICHEN LEBENSGRUNDLAGEN und die Tiere im Rahmen der verfassungsmäßigen Ordnung durch die Gesetzgebung und …“

    Es gibt eine Menge an Untersuchungen und Studien, die eine ökologische, LEBENdige Energiewende in Zusammenarbeit mit dem Volk realisierbar machen und die Deutschland als Vorreiter auf diesem Gebiet weltweit Anerkennung bringen wird (Bioenergiedorf, Energiedorf, …).

    Doch so lange der hier produzierte Strom an Großkonzerne und in Nachbarländer verschenkt wird
    und der normale Bürger trotzdem Millionenbeträge an Ökostromzulage abgepresst bekommt,
    so lange 42 Ha Naturschutzgebiete abgeholzt werden, um dort US-Militärkrankenhäuser zu bauen
    http://www.luftpost-kl.de/luftpost-archiv/LP_13/LP07613_060613.pdf und
    solange Subventionen jeglicher Art NUR an die großen Unternehmen gehen anstatt unter ALLEN gleichberechtigt verteilt zu werden, …
    UND SOANGE WIR die MENSCHEN in DEUTSCHLAND all diese Verbrecher nicht anklagen
    so lange wird unsere ReGIERung, bestehend aus Herrn Gabriel, Fr. Merkel, Herrn Schäuble, …
    uns weiter und weiter die Schlinge um den Hals fester ziehen, …

    Energieverbrauch SINNvoll und „im Rechten Maß“,
    gleiche Zahlungspflicht für ALLE, egal ob Unternehmen oder Privatmensch
    gestaffelt – ein Grundverbrauch ist günstig zu erhalten pro Mensch pro Monat,
    bei höherem Verbrauch steigt der Preis – das ist Gerechtigkeit und belohnt diejenigen, die achtsam und Verantwortungs-bewusst mit Strom umgehen.

    Unternehmen, die nur durch Subventionen und Geschenken so zu angeblicher Wirtschaftlichkeit kommen werden vom Markt verschwinden und das ist auch gut so.
    Arbeitsplätze? Oh weh oh Geschrei …. – die fallen im Moment sowieso überall weg und bilden sich dann neu in anderen Gebieten, die es vielleicht auch erst noch zu entdecken gibt.

    Ein Land, das MILLIARDEN in Rettungsschirme versenkt, das Billionen in Target 2 negativ parkt, …
    solch ein Land braucht sich um einige Tausende weniger Arbeitsplätze sicher keine Gedanken zu machen.

    Subventionen in Bildung, Umweltschutz, Freiheit und Lebensfreude – DAS
    sind die Investitionen, die sich für ALLE Menschen in Deutschland auszahlen werden –
    die Energiewende auf ökoLOGISCHe gesunde Art ist ein Bereich für den es sich lohnt einzutreten –
    Hier & Jetzt.

    Sprechen SIE mit ihren Freunden, Verwandten, Gemeindemitgliedern und IHREM Bürgermeister,
    informieren Sie sich welche Möglichkeiten es für Ihre Gemeinde gibt, übernehmen Sie gemeinsam Verantwortung und dann
    HANDELN SIE ZUSAMMEN als Gruppe
    FÜR ein besseres LEBEN in Ihrem Dorf, Ihrer Gemeinde …

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *