Chemtrail – Verschwörung oder Regierungslügen – wie Meinungsbildung funktioniert

EmailFacebookTwitterPrintFriendlyGoogle+LinkedInBlogger PostWordPressin weitere Soziale Netzwerke verteilen
Wenn man sich mal ein wenig umhört, liest man an allen Ecken und Enden über das weltweite Bienensterben. Ein Leserbeitrag vonRainer Ziegler.

Man kann bei intensiverer Nachforschung auch von Roboterbienen lesen, die Monsanto als Lösung für die Welt entwickelt hat und parat hält. Gleichzeitig kann man auch sehr viel über Geoengineering und Chemtrails lesen, wenn

Quelle: Foto von www.sauberer-himmel.de

man will und wenn man sich mal ein paar Tage die Zeit nimmt und aufmerksam den Himmel beobachtet, dann sind die zahllosen Berichte und Einlassungen zu diesem Thema alles andere als abwegig und es kann einem Angst und Bange werden!Dass das Thema sehr ernst genommen werden muss, zeigt sich auch an veränderten Einträgen der lieben Wikipedia, die auf einmal anfängt die Farbe azurblau neu zu definieren: http://www.chemtrail.de/?p=6163Mit Sicherheit weiß man bei Monsanto schon länger, dass Propolis entgiftende Wirkungen hat. Na, dämmert es nun …?

Es geht tatsächlich um eine von langer Hand vorbereitete Eugenik. Beweise? Na, dann googlen Sie mal nach: Der Bericht von Iron Mountain (Frank Hills) Wikipedia ist tatsächlich Erfüllungsgehilfe bestimmter im Hintergrund agierender, menschenverachtender Interessensgemeinschaften und Chemtrails sind ein Baustein, der bestimmten elitären Kreisen behilflich sein soll, beim Erreichen ihrer Agenda des Genozids eines Großteils der Menschheit.

Bis es soweit ist, kann man mit den ganzen geschwächten und erkrankten Opfern noch vorzügliche Gelder einstreichen und sich im Hintergrund krumm und schief lachen. Wenn diese Schlächter nicht bald öffentlich als das entlarvt werden, was sie sind, kommen sie auch noch ungestraft davon … (man kann Aluminium übrigens auch mit Kieselerde und dem darin enthaltenen Silizium im Körper ersetzen – eine billige Alternative zu Propolis) .

R.Z


Ergänzend hierzu sei verwiesen, wie in Wikipedia allem Anschein nach Inhalte gesteuert werden.
Petra Sorge schreibt in CICERO:
“ Die Wikipedia sieht sich selbst gern als das umfangreichste Wissensprojekt der Menschheit. Doch der offene Enzyklopädie-Monopolist wird von PR- und Lobbygruppen unterwandert. Eine Studie offenbart das Ausmaß…. Pharmakonzerne sind die dreistesten …Dabei gehe es für Organisationen nicht nur darum, Fakten auf den neuesten Stand zu bringen, zu ergänzen oder eigene Artikel anzulegen. Viel wichtiger sei es, Unangenehmes zu löschen oder zu verschleiern. Besonders dreist bei diesen Methoden ist nach Beobachtungen des Autors die Pharmaindustrie. So wurde von einem Account aus dem Umfeld des Konzerns Boehringer Ingelheim der Hinweis auf die Agent-Orange-Produktion der Firma entfernt. Die Änderungen blieben teilweise monatelang bestehen. Fresenius wiederum löschte kritische Angaben über ein eigenes Medikament. Die Änderungen: „größtenteils permanent“. Der WikiScanner, ein Tool, das entlarvt, aus welchen Firmen bestimmte IP-Adressen stammen, listet etwa auch Manipulationen von Real, RWE, dem Spiegel-Verlag, Scientology oder der CSU auf [5]. Die meisten dieser Beispiele wurden entdeckt, bloßgestellt und von der Community korrigiert. Neuere Fälle sind jedoch nicht mehr aufgelistet, weil der WikiScanner seit mindestens drei Jahren nicht mehr nutzbar ist. “ Weiterlesen auf http://www.cicero.de/berliner-republik/wikipedia-das-werkzeug-der-spin-doctoren/56882

1 comment for “Chemtrail – Verschwörung oder Regierungslügen – wie Meinungsbildung funktioniert

  1. 31. März 2016 at 18:52

    Diese Chemtrails >> sind überhaupt keine Verschwörungstheorie! Die sind eine echte Verschwörung. Stand Ende 2016 gibt es fast überhaupt keine Sonne mehr in Deutschland!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *