Zweite Fuhre frischer Backwaren am Pfinz-Kanal in Karlsruhe „entsorgt“

EmailFacebookTwitterPrintFriendlyGoogle+LinkedInBlogger PostWordPressin weitere Soziale Netzwerke verteilen

Ein Hohn! Wir spenden für Hungernde, plakatieren unser schlechtes Gewissen mit Brot für die Welt, und ein paar Meter weiter landen frische Backwaren im Pfinz-Kanal. Wir berichteten bereits (1). Jetzt ermittelt die Polizei Karlsruhe-Hagsfeld ! Denn mittlerweile wurde innerhalb von nur 3 Tagen eine zweite Fuhre noch frischer Backwaren auf perverse Art „entsorgt“.

Kanal-brot3

Nur ein (!) kleiner Ausschnitt aus der weg geschmissenen Fuhre !

Anhand der Backsorten dürfte es für die Polizei und auch für die Käufer von Brot und Brötchen ein Leichtes sein, fest zu stellen, welcher Bäcker solch ein Sortiment anbietet. Wir Bürger könnten aber selbst auch aktiv werden und einfach bei den Bäckereien nachfragen. Man kann deutlich erkennen, dass dies Sortiment aus keinem „0-8-15″ Laden kommt. Es wäre wichtig, beim nächsten Bäckereibesuch zu fragen :

Was passiert eigentlich mit den nicht verkauften Backwaren des Tages ? 

Denn den Einrichtungen wie der „Tafel“ fehlt die Kapazität und das Geld für Personal, um ausreichend frisches Brot für die armen Mitbürger anzubieten. Die Tafel muss nämlich alle Lebensmittel selbst von den Verkaufsläden abholen, so auch Backwaren. Wie wäre es, wenn die Bäckereien ihre Zulieferer beauftragen, die einen Tag alten Backwaren einfach zur „Tafel“ zu fahren?

Vielleicht bekommen sie auf ihre Frage beim Bäcker aber auch nur ein Achselzucken oder sogar die Antwort: Die nicht verkauften Backwaren werden einfach verbrannt !

Brot-am-kanal1

Brot – halde am Kanal

Die gedankenlose Vernichtung von Lebensmitteln ist zwar kein Delikt wie Raub oder Mord. Aber es steht für ein seelen- und verantwortungsloses Verhalten, das in unserer Gesellschaft immer mehr um sich greift.

Es gibt einen Trend, brutale Gewalt zu einem menschlichen Abenteuer zu glorifizieren. Selbst die Politik nutzt das Mittel des eiskalten Mordes mittlerweile als Methode gesellschaftlicher Konfliktlösung. Gerade jüngst der „versehentliche“ Anschlag auf eine Hochzeit mit einer US-Drohnenbombe Obamas. Rein „Versehentlich“ (!) wurden Zivilisten getötet. (3) Einfach als Randnotiz – Schnee von gestern. Aber das könnten Du oder Ich sein ! 

Oder kennen Sie den Diplom-Ingenieur aus Bayern, der an einer ökologisch-verträglichen Bombe für die USA forscht ? Das Fernsehen NDR berichtete. Menschen sollen durch Bomben vernichtet, die Natur aber naturbelassen bleiben !? (4)

Ist das nicht die gedankliche Konsequenz der Euthanasie ?
Vernichtung „unwerten“ Lebens ?
Machen wir also unsere Lebensmittel und uns selbst wertlos?
Ist der einzige Wert noch Geld und Ware ?
Ja ist es schon wieder so weit ? Nun, ich denke, es reicht !

Keine Zerstörung von Nahrungsmitteln ! Lebensmittel die Andere so dringend benötigen, dürfen nicht vernichtet werden. Es gebietet einfach die Moral, dass wir aktiv werden !
 
Für die Redaktion Wolfgang Theophil

(1) Wir berichteten bereits in TV-ORANGE:
http://tv-orange.de/2013/12/unsere-profit-und-wachstumsgesellschaft-ist-dekadent-und-politisch-moralisch-am-ende/

Auch Ka-News berichtete: 
http://www.ka-news.de/region/stutensee/Zeugen-gesucht-Unbekannte-kippen-hunderte-Brote-in-Pfinzkanal;art5999,1287748

http://www.ka-news.de/region/karlsruhe/Fruehstueck-fuer-die-Pfinz-Unbekannter-schmeisst-erneut-hunderte-Brote-weg;art6066,1289774

(2) Hier finden Sie die Orte auf Googlemaps, an denen die Brotladungen weggeschmissen wurden: 

Ort 1 Pfinz-Entlastungs-Kanal Karlsruhe , Donnerstag 12.12.2013: https://maps.google.de/maps?saddr=49.041511,8.464405&hl=de&sll=49.040892,8.465524&sspn=0.009565,0.020814&mra=mift&mrsp=0&sz=16&t=m&z=16

2. Ort am 15.12.2013  https://maps.google.de/maps?saddr=Unbekannte+Stra%C3%9Fe&daddr=49.03899,8.463834&hl=de&ie=UTF8&sll=49.038977,8.463871&sspn=0.001196,0.002602&geocode=FSlQ7AIdFiiBAA%3B&mra=me&mrsp=1,0&sz=19&t=m&z=19

(3) Mordanschlag auf Hochzeit durch US-Drohne – ,ehr als 15 Tote !
http://tv-orange.de/2013/12/bundesregierung-schweigt-sich-zu-us-drohnenkrieg-von-deutschem-boden-aus/

(4) Deutsche forschen für das US-Pentagon nach ökologisch (!!) verträglichem Sprenstoff !
http://www.ndr.de/geheimer_krieg/geheimerkrieg247.html

Das ist unser gutes Gewissen

Brot-hungerhilfe2

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *