Mangels Beweise starb die Ehre Obamas

EmailFacebookTwitterPrintFriendlyGoogle+LinkedInBlogger PostWordPressin weitere Soziale Netzwerke verteilen

Wie Bush und Powell mit der reizenden Rize alle möglichen Lügen als Beweise für den Irak-Krieg zusammentrug, so verbissen kämpft mittlerweile Obama um jede Stimme im Kongress. Für Krieg gegen Syrien.

Mister Barack Obama hat geheime Beweise, mit denen er aber keinen Beweis anstellen kann. Denn diese Beweise sind so geheim, dass ein Beweisen die völkerrechtswidrigen und staatsfeindlichen Aktivitäten seiner Geheimdienste aufdecken würde.

Auch ein gefallener Plagiator von und zu Guttenberg wirbt in den USA für Krieg und schimpft auf Deutschlands Zögern. Ein Asylantrag im Land der unbegrenzten Möglichkeiten wäre da doch für einen Überführten der richtige Schritt.

Auch der BND vermeldet die Vermutung, den Verdacht, die Möglichkeit, dass in einem Telefonat das Giftgas Attentat als verrückte Aktion Assads besprochen worden sei. Auch hier fehlen die Beweise.

Fehlende oder geheime Beweise sind ein Merkmal dubioser Mächte. Oder sind sie einfach abhanden gekommen, weil ein dienstgeiler Helfershelfer die Beweise und Akten einfach vernichtet, bzw. geschreddert hat. Denn spätestens seit 1989 wird das Schreddern von Dokumenten eine politische Disziplin.

Schredder, Schredder über alles. Zu dieser Zeit versuchten die allerletzten Spitzel Honneckers die DDR-Vergangenheit von der Stasi rein zu waschen. Oder etwa die Attentate der NSU – auch solch geheime Vorgänge von Geheimdiensten.

Obama muss seine geheimen Beweise nicht beweisen, er steht über allem Verdacht.
Und diese Tatsache dürfte noch viel gefährlicher sein, als irgendein kriegsblindes Geschwafel eines Falken.

1 comment for “Mangels Beweise starb die Ehre Obamas

  1. Uwe
    4. September 2013 at 09:19

    Wir haben den USA die Militär(Kriegs)- und Internetkontrolle überlassen. Wir sollten dies zugeben und dagegen angehen.
    z.B.auf der Demonstration „Freiheit statt Angst“ am 7. September in Berlin
    Dank G-20-Gipfel kann bzw. muß Obama noch über Syrien reden.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *