Es lebe der Überwachungsstaat – Bedenken ausgeräumt !

EmailFacebookTwitterPrintFriendlyGoogle+LinkedInBlogger PostWordPressin weitere Soziale Netzwerke verteilen

Sie drehen und wenden sich, die „Polit-Darsteller“ in Berlin und Washington und  die transatlantischen Schnüffler, um das Ausmass der Bespitzelung und Überwachung der europäischen und amerikanischen Bürger zu vertuschen. Sie hätten Fehler gemacht, man bringe nun einen Vertrag auf den Weg … BND-Daten und Daten aus Deutschland wären nur mit ausländischen Bezug weiter gegeben worden. Lauter ablenkendes Wortgeplänkel. Wie durchsichtig ist doch dies Theater der Laienschauspieler.

Mittlerweile merkt fast jeder Bundesbürger welch gaunerhaftes Spiel hier hinter den Kulissen betrieben wird. Und wer deren Gebabbel jetzt noch für bare Münze hält, der lebe ruhig nach dem Leitspruch weiter: Selig sind die Bekloppten, denn sie brauchen keinen Hammer mehr !

Du wirst überwacht, seit 1951 wird das Postgeheimnis gebrochen, damals in BRD und DDR, seit 1968 bestehen Notstandsgesetze und Verordnungen, in denen Kontrollaufsicht deutscher Behörden und Zusammenarbeit mit „Alliierten“ Behörden gesetzlich festgeschrieben ist – bis Heute ! BND und Xkeyscore, CIA und NSA, GCHQ und Tempora, diese Geheimdienste betreiben systematische Bespitzelung von uns allen. 

Bitte hören Sie sich an, was Professor Foschepoth (1)  über die Überwachung und Bespitzelung zu berichten hat:

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

(1)  http://foschepoth.wordpress.com/

 

Lesen Sie weiter in diesem aufklärenden Buch „Überwachtes Deutschland“ von Josef Foschepoth.

Buchempfehlung für die Menschen, die noch Wert auf Privatsphäre und Persönlichkeitsrecht legen. 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *