Joss Fritz : gegen das System der Luege und Bespitzelung

EmailFacebookTwitterPrintFriendlyGoogle+LinkedInBlogger PostWordPressin weitere Soziale Netzwerke verteilen

Joss Fritz meint: Wir brauchen  eine permanente produktive Unruhe, wie wir sie 1989 hatten.

Denn auch in der juristischen Behandlung von Gustl Mollath zeigten sich ernste “RECHTS-Staatliche” Tendenzen. So ergeht in Regensburg im “Namen des Volkes” das Urteil: das Wiederaufnahmeverfahren für Gustl Mollath wird zurückgewiesen.

“ … Warum fordern die freien Medien nicht dazu auf, dass wir uns zu tausenden vor dem Gericht einfinden und endlich fordern, dass dieses elende und unmenschliche Spiel einiger „Damen und Herrn“ – in unserem Namen – beendet wird.

Ich fordere hiermit alle Bundestagsabgeordneten auf sich endlich als Demokraten zu outen und hier https://www.openpetition.de/petition/online/freiheit-fuer-gustl-mollath  zu unterschreiben. Ob ich jetzt auch Besuch bekomme ?”

In seinen weiteren Ausführungen stellt Joss Firtz die Legitimität der Politik-darsteller grundsätzlich in Frage. In Deutschland als auch auf EU-Ebene.

Wir weisen in diesem Zusammenhang auf die Empfehlung der “Bewegung5Sterne”  [B5S] zur Bundestagswahl hin:  http://www.bewegung5sterne.de/2013/06/du-hast-die-wahl-bei-der-bundestagswahl-2013/

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *