Für Meinungsfreiheit und Souveränität gegen Überwachung und Bespitzelung

EmailFacebookTwitterPrintFriendlyGoogle+LinkedInBlogger PostWordPressin weitere Soziale Netzwerke verteilen

Wenn wir uns nicht endlich gegen diesen gezielten Angriffe der angelsächsischen Welt auf unsere Freiheit, Menschenrechte und Demokratie nicht kollektiv zur Wehr setzen, werden unsere Kinder und Kindeskinder ein trauriges Dasein in einem globalen Überwachungsstaat fristen. Sie werden uns mit Recht fragen: „Warum habt ihr das zulassen? Es ging doch nicht nur um eure Freiheit und Menschenwürde, sondern um die aller nachfolgenden Generationen!überwachungsstaat-D

Ihr habt alles es in der Hand gehabt, diesen Wahnsinn zu stoppen und euren Politikern Feuer unterm Hintern zu machen, damit sie für eure Rechte eintreten. Warum hattet ihr keine Eier in der Hose und kein Rückgrat dabei? Dabei hätte es vielleicht auch schon was bewirkt, wenn ihr keine dieser Parlamentsparteien wieder gewählt hättet, in deren Regierungszeit seit 2001 die wahnsinnigen Überwachungssysteme dieser angeblichen „Freunde“ installiert wurden – natürlich alles „ohne ihr Wissen“!“. Es ist Zeit aufzuwachen und aufzustehen – Jetzt!

BITTE PROTESTIEREN SIE, 
bei der Bundesregierung, dem Bundespräsidenten,
dem EU-Präsidenten und allen verantwortlichen Politikern.

H I E R    Unterzeichnen – Danke !

1 comment for “Für Meinungsfreiheit und Souveränität gegen Überwachung und Bespitzelung

  1. 15. Juli 2013 at 00:17

    Snowdens Civilcourage wird nicht dadurch geschmälert, dass die Staaten, die ihm Zuflucht gewähren würden, keine lupenreinen Demokratien sind. Laut Tucholsky gilt hier jener als der Gefährliche, der auf den Dreck hinweist und nicht diejenigen, die den Dreck anrichten. Snowden verdient unseren Schutz und Dank.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *