Kann eine Kanzlerin ein ganzes Volk belügen ?

EmailFacebookTwitterPrintFriendlyGoogle+LinkedInBlogger PostWordPressin weitere Soziale Netzwerke verteilen

Frau Angela Merkel, Tochter des in die DDR ausgewanderten Pfarrers Kasner, stellt fest :“Ich habe nichts verheimlicht “ und zweifellos gäbe es noch Dinge, zu denen sie aber nicht gefragt worden sei. Viele Fragen sind also nicht an das Ohr der Kanzlerin vorgedrungen, viele Fragen müssen also im bürokratischen Bundesparlament ungehört gemacht worden sein.

Es wurden viele Fragen gestellt.
Sie antworten aber bis heute nicht, Frau Merkel!

Zahlreiche Autoren berichten, dass Angela Kasner eine führende Funktionärin der FDJ gewesen sei. Und Sie habe auch Veranstaltungen zur Unterstützung von  Befreiungsbewegungen in Afrika direkt geleitet und habe dort als Rednerin aufgerufen.

Frage: Wer ist IM-Erika ? In vielen Recherchen über einen „angeblichen“ Freund von Frau Kasner/Merkel, einem Herrn Michael Schlindwein, wird der Verdacht geäußert, dass Angela-Merkel-Kasner unter dem Namen „Erika“ für die Stasi gearbeitet hätte. (Siehe auch (4) und zweiten Film.)

Ganz viele Autoren und auch Medien (1), des WDR (2) oder auch Zeitungen in der Schweiz (3) haben Kenntnis, dass sie gemeinsam mit dem Sohn von Robert Havemann für die SED-Politik gearbeitet hatte. Der Sohn Havemanns lehnte die Positionen seines Vaters Robert Havemanns ab. Er bezog Partei für die SED, die seinen Vater, den Regimekritiker Robert Havemann komplett von der Außenwelt isolierte.

Wer recherchiert wird auf viele Dokumente und Fragen zu ihrer Vergangenheit stossen, Frau Angela Merkel. (4) Was hierbei auffällt, dass mittlerweile viele Verlinkungen keine Inhalte mehr besitzen !

Und nicht zuletzt zeigt der Übergriff vom „Bundesamt“ auf die Presseberichterstattung, dass hier noch lange nicht Alles offen gelegt wurde. Von Erika, von Angela, von Frau Merkel. … So berichtete der NDR über die Bespitzelung des DDR-Regimekritikers Robert Havemann. Dem Fernseh-Magazin wurde verboten, das Originalbild von Frau Kasner (Merkel) in der Fernsehsendung auszustrahlen. Sie sei bei der Observation Havemanns zusammen mit anderen DDR-Spitzeln gesehen worden. Merkels Bundesamt bewirkte, dass dieses Foto unkenntlich gemacht wurde. So kann man mit Fragen auch umgehen Frau Merkel !

eingebunden mit Embedded Video

YouTube Direkt

(1) http://tv-orange.de/2013/02/war-angela-merkel-im-club-von-gregor-gysi/

(2) Im Auge der Macht WDR Dokumentation

(3) Schweiz Magazin  29.Mai 2008

Schweiz-Magazin - Dokumentation im Film , siehe unten

Schweiz-Magazin – Dokumentation im Film , siehe unten

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(4)  http://de.indymedia.org/2008/06/219126.shtml   Und hier tausend offene Fragen an Angela Merkel …

http://tv-orange.de/2012/01/jauchs-thema-der-woche-bespitzelung-von-wem-durch-wen/

http://www.readers-edition.de/2008/06/05/merkels-stasi-umfeld/

http://staseve.wordpress.com/2013/02/26/stasi-verdacht-gegen-angela-merkel-erhartet-sich/

http://archive.org/stream/WarMerkelStasi-spitzelImErika/MerkelStasi-spitzelImErika_djvu.txt

http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-67682698.html

http://www.spiegel.de/spiegel/vorab/a-377389.html

http://www.welt.de/print-welt/article427412/Ich-bin-mit-mir-im-Reinen.html

Und nebenbei noch zum Thema Doktorarbeit von Frau Kasner

http://www.n-tv.de/politik/Der-Doktor-Schreck-article10117616.html

NOCH ein FILM von mipram Youtube

eingebunden mit Embedded Video

YouTube Direkt

14 comments for “Kann eine Kanzlerin ein ganzes Volk belügen ?

  1. 14. Mai 2013 at 21:50

    [Comment imported from blog]

  2. 14. Mai 2013 at 09:20

    [Comment imported from blog]

  3. 13. Mai 2013 at 17:50

    [Comment imported from blog]

  4. 13. Mai 2013 at 17:50

    [Comment imported from blog]

  5. 13. Mai 2013 at 17:20

    [Comment imported from blog]

  6. 13. Mai 2013 at 16:50

    [Comment imported from blog]

  7. 13. Mai 2013 at 16:50

    [Comment imported from blog]

  8. 13. Mai 2013 at 16:50

    [Comment imported from blog]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *