Erwin Pelzig über Scheindemokratie

EmailFacebookTwitterPrintFriendlyGoogle+LinkedInBlogger PostWordPressin weitere Soziale Netzwerke verteilen
5sterneD

Bewegung 5 Sterne in Deutschland unterstützt keine Scheindemokratie und ruft den mündigen Staatsbürger zum WAHLBOYKOTT auf.

Demokratie wird allgemein ja als ein unsauberes Geschäft gehalten. Trickserei, Korruption, organisierte Namens- oder Rufschädigung, wenn sich die Gelegenheit bietet, Berater direkt von Großbank und, Einnahmen, schwarze Kassen…

Und seit Fall Höness wissen wir, dass ein Steinbrück-Berater zuerst als Steuerhinterzieher beim Namen genannt wird, dann bleibt er Präsident des FC-Bayern und dann wird aus dem kriminellen Akt eine Steuer-„Affäre“ und am Schluß schreibt er noch mit Tränen in den Augen seine Memoiren – ein Bestseller in unser von Parteien besetzten Scheindemokratie.

Alles dies gehört für manch einen halt so zur Politik. Kein Wunder : Wir kennen bislang auch keine andere. Was Erwin Pelzig über solche eine Politik und zu so einer Scheindemokratie meint, gab er zum Besten. Mit einem ironischen Beispiel aus Tier- und Menschenwelt… Zum Beispiel:

“ Sie wollen ein Schnitzel, aber das Schwein will nicht zum Metzger…

Demokratisch darf sich das Schwein seinen Metzger dann aussuchen…

Das Schwein schreit: ich will mit entscheiden in welcher Pfanne ich lande…“

eingebunden mit Embedded Video

YouTube Direkt

Eine bemerkenswerte Ergänzung eines Lesers:

Spätestens seit 1989 haben wir keine legitime Regierung: Im Grundgesetz Artikel 146 liegt eindeutig fest:
„Dieses Grundgesetz, das nach Vollendung der Einheit und Freiheit Deutschlands für das gesamte deutsche Volk gilt, verliert seine Gültigkeit an dem Tage, an dem eine Verfassung in Kraft tritt, die von dem deutschen Volke in freier Entscheidung beschlossen worden ist.“

Haben Sie von diesem Vorgang jemals etwas mitbekommen ?

Was folgte ist mit ESM ein Hochverrat, zudem wurde durch den Afghanistan-krieg und Lieferung von Panzern in Krisengebieten das Grundgesetz Nachweislich mehrmals gebrochen. Sich an der Wahl beteiligen heißt diesem unlegitimen (im wahrsten Sinne illegalen!) Parlament und Regierung einen demokratischen Persilschein auszustellen. !!!

 Wenn sie es interessiert was aktiver WAHLBOYKOTT bedeutet,
dann schauen sie doch mal auf:

http://www.5-sterne-deutschland.de/

 

9 comments for “Erwin Pelzig über Scheindemokratie

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *