Steuerparadiese und Armutsalltag – Zwei Seiten einer Medaille

EmailFacebookTwitterPrintFriendlyGoogle+LinkedInBlogger PostWordPressin weitere Soziale Netzwerke verteilen

Manche Filmdokumentationen sind so einmalig gut, dass man Sie lieber beseitigt als sie aufzubewahren. Dies trifft wohl auch auf eine Dokumentation von ARD “PlusMinus” aus dem Jahre 2009 zu. Der Film ist nicht mehr auffindbar, aber eine Beschreibung dessen gibt es hier zu lesen.

http://www.bankgeheimnis1.com/42/steueroasen-mekka-fur-fluchtiges-kapital

Siehe auch Filmhinweise bei Attac: http://attac.de/aktuell/bankwechsel/bankenkritik/steueroasen/

Einfach zu verstehen ist das Wirtschaftslexikon von Phoenix TV “Steuerparadiese-wie sie funktionieren“ -ausgestrahlt 2009.  Ein Steuerparadies ist ein Staat, in dem man sehr wenig oder gar keine Steuern zahlen muss. Deshalb pilgern Vermögende aus allen Ländern gerne in diese Steuerparadiese. Die Regierungen dieser Länder schweigen. Die Geld-Touristen und Anleger füllen nämlich deren Kasse. Doch die Leidtragenden sind die Bürger der Staaten, deren Staatshaushalte auf diese Weise ausgedünnt werden.

 

Verschaffen Sie sich einen Einblick und lesen Sie nach in dem Sachbuch MAMMON -Einblicke in die Finanzwelt – und Sie erkennen die Taktik und Strategie der größten Plünderer der Menschheitsgeschichte.

Mammon stand ursprünglich für unredlich erworbenen Gewinn. Durch den unsozialen und hinterhältigen Umgang mit Finanzen, erhielt Geld selbst diese Beschreibung „Schnöder Mammon“. Das Geld kann nichts dafür – nehmen wir also die Kontrolle darüber selbst in die eigene Hand.

MAMMON – Einblicke in die Finanzwelt

Hier können sie das E-Book Mammon über Amazon kaufen. Mammon

 

Ich habe keinen „Kindle“, will aber das Büchlein trotzdem lesen:

Wenn Sie „Mammon“ nicht als Kindle Ebook sondern lieber als PDF-Dokument erhalten wollen, können Sie dies für 3.-€ mit einer Überweisung oder per PayPal erwerben.

Schicken Sie bitte per Email die Information über ihre Bestellung an:
redaktion (at) tv-orange (dot) de.

Überweisungsdaten sind zu finden auf der Seite: http://tv-orange.de/spenden/

 

Wolfgang Theophil auf Google+

Ein Auszug aus dem Sachbuch:

 


3 comments for “Steuerparadiese und Armutsalltag – Zwei Seiten einer Medaille

  1. 14. April 2013 at 07:20

    [Comment imported from blog]

  2. 14. April 2013 at 07:20

    [Comment imported from blog]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *