Steueroasen – Schattenbanken – Spekulanten – Bankster

EmailFacebookTwitterPrintFriendlyGoogle+LinkedInBlogger PostWordPressin weitere Soziale Netzwerke verteilen

Unter dem Titel “ Steueroasen – Die dubiosen Geschäfte deutscher Banken“ moderierte Sonia Mikich die Filmdokumentation von Georg Restle, Andreas Orth, Kirsten Rulf im ARD/Monitor. Der Film zeigt schwarz auf weiss, wie Deutsche Banken mithilfe von Schattenbanken genauso wie Briefkastenfirmen ganz legal ihre verbrecherischen Raubzüge durchführen.

Schauen Sie sich die Monitor-Dokumentation aus dem Jahr 2009 doch einfach noch einmal an: http://www.wdr.de/tv/monitor/sendungen/2009/0312/steuer.php5

Und befördert wird dies von einer Politik, die „Ja zu ESM“ und den Machenschaften der EZB sagt, die Bankenrettung politisch organisiert und mit Spar- und Steuer- und EU-Hilfsprogrammen den Privaten Banken ganz jovial unter die Arme greift. EU-Politik der Ausplünderung der Menschen.

Diese Regierungen sind Legislative und Exekutive der Finanzoligarchie. 

Sonja Mikich meinte: „Jahrelang blühten die Steueroasen. Denn das Finanzkapital mag es nun mal frei und unreguliert. Und wer das kritisierte, war ein Kommunist. Doch jetzt trägt sogar Finanzminister Steinbrück Kapitalismus-Kritik: die Steueroasen müssen ausgetrocknet werden, nächste Woche will er dazu im Bundeskabinett einen Gesetzentwurf vorlegen. Kirsten Rulf, Georg Restle und Andreas Orth haben recherchiert, ob der Entwurf taugt. Und fanden heraus: ausgerechnet Landesbanken sind in solchen Steueroasen zuhause.“

Hier das Manuskript der Sendung: http://www.wdr.de/tv/monitor//sendungen/2009/0312/pdf/steueroasen.pdf

Verschaffen Sie sich einen Einblick und lesen Sie nach in dem Sachbuch MAMMON -Einblicke in die Finanzwelt – und Sie erkennen die Taktik und Strategie der größten Plünderer der Menschheitsgeschichte.

Mammon stand ursprünglich für unredlich erworbenen Gewinn. Durch den unsozialen und hinterhältigen Umgang mit Finanzen, erhielt Geld selbst diese Beschreibung „Schnöder Mammon“. Das Geld kann nichts dafür – nehmen wir also die Kontrolle darüber selbst in die eigene Hand.

MAMMON – Einblicke in die Finanzwelt

Hier können sie das E-Book Mammon über Amazon kaufen. Mammon

 

Ich habe keinen „Kindle“, will aber das Büchlein trotzdem lesen:

Wenn Sie „Mammon“ nicht als Kindle Ebook sondern lieber als PDF-Dokument erhalten wollen, können Sie dies für 3.-€ mit einer Überweisung oder per PayPal erwerben.

Schicken Sie bitte per Email die Information über ihre Bestellung an:
redaktion (at) tv-orange (dot) de.

Überweisungsdaten sind zu finden auf der Seite: http://tv-orange.de/spenden/

 

Wolfgang Theophil auf Google+

Ein Auszug aus dem Sachbuch:

 

2 comments for “Steueroasen – Schattenbanken – Spekulanten – Bankster

  1. 6. April 2013 at 05:20

    [Comment imported from blog]

  2. 6. April 2013 at 05:20

    [Comment imported from blog]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *