Geheime Steueroasen – nun auch von der Süddeutschen Zeitung erkannt

EmailFacebookTwitterPrintFriendlyGoogle+LinkedInBlogger PostWordPressin weitere Soziale Netzwerke verteilen

Was viele kritische Bürger schon seit langem aufdecken, von Attac, vielen Initiativen der finanzkritischen Bewegung bis hin zu den Dokumentationen von ARTE, wird nun von der Süddeutschen Zeitung auch bestätigt. 

Die zeitung berichtet heute : „… Wer steckt wirklich hinter zwielichtigen Briefkastenfirmen? Eine anonyme Quelle hat der SZ und anderen internationalen Medien einen Datensatz mit 130.000 Namen zugänglich gemacht. Auf der Festplatte finden sich auch Hunderte deutsche Treffer. Prominentester Fall: der Playboy Gunter Sachs. Experten sprechen vom „größten Schlag gegen das große schwarze Loch der Weltwirtschaft“….“ Weiter lesen auf http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/offshore-leaks-geheime-geschaefte-in-steueroasen-enttarnt-1.1639751

Geheime Geschäfte in Steueroasen enttarnt
Text und Bild der Süddeutschen Zeitung vom 4.4.2013

 

 

 

Der Vampirkraken Zähmung von New Economics Foundation

Mammon stand ursprünglich für unredlich erworbenen Gewinn. Durch den unsozialen und hinterhältigen Umgang mit Finanzen, erhielt Geld selbst diese Beschreibung „Schnöder Mammon“. Das Geld kann nichts dafür – nehmen wir also die Kontrolle darüber selbst in die eigene Hand.

MAMMON – Einblicke in die Finanzwelt  

Hier können sie das E-Book Mammon über Amazon kaufen. Mammon

Ich habe keinen „Kindle“, will aber das Büchlein trotzdem lesen:

Wenn Sie „Mammon“ nicht als Kindle Ebook sondern lieber als PDF-Dokument erhalten wollen, können Sie dies für 3.-€ mit einer Überweisung oder per PayPal erwerben. Schicken Sie bitte per Email die Information über ihre Bestellung an  redaktion (at) tv-orange (dot) de. Überweisungsdaten sind zu finden auf der Seite:  http://tv-orange.de/spenden/

Wolfgang Theophil auf Google+

Ein Auszug aus dem Sachbuch:

 

15 comments for “Geheime Steueroasen – nun auch von der Süddeutschen Zeitung erkannt

  1. 5. April 2013 at 07:50

    [Comment imported from blog]

  2. 5. April 2013 at 07:50

    [Comment imported from blog]

  3. 4. April 2013 at 23:20

    [Comment imported from blog]

  4. 4. April 2013 at 23:20

    [Comment imported from blog]

  5. 4. April 2013 at 14:20

    [Comment imported from blog]

  6. 4. April 2013 at 14:20

    [Comment imported from blog]

  7. 4. April 2013 at 09:50

    [Comment imported from blog]

  8. 4. April 2013 at 09:50

    [Comment imported from blog]

  9. 4. April 2013 at 09:50

    [Comment imported from blog]

  10. 4. April 2013 at 09:50

    [Comment imported from blog]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *