Es ist kein Leck – es ist gewollt !

EmailFacebookTwitterPrintFriendlyGoogle+LinkedInBlogger PostWordPressin weitere Soziale Netzwerke verteilen

Das ist doch schon lange bekannt, was Focus schreibt ! Rentner, Millionäre, Geschäftsleute – 100 000 Reiche aus Deutschland gehen offshore.

Die Politik deckt diese Verbrechen.

Nicht das Leck gehört gestopft, sondern die Bankster, die Oligarchen und ihre politischen Handlanger gehören ins Loch gesteckt !

von-island-lernen

Focus weiter:“ …Die Daten umfassen 260 Millionen Ein- und Auszahlungen auf Steueroasen-Konten sowie Anfragen über Kontenstände oder Kundenberatungen. Ein Kölner Computerexperte, der früher im Bankenwesen tätig war, entschlüsselte und prüfte die Daten. Inwiefern Steuerflüchtlinge strafbar sind, ist unklar Am Donnerstag hatten Medien aus 46 Ländern zeitgleich vertrauliche Daten aus weltweit zehn Steuerparadiesen veröffentlicht. Aufgelistet werden darin 130 000 mutmaßliche Steuerflüchtlinge aus mehr als 170 Ländern, die ihr Geld vor dem Fiskus versteckt haben sollen. Inwieweit die Steuerflüchtlinge strafrechtlich zur Verantwortung gezogen werden können, ist bislang unklar.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *