Politischer Künstler erstattet Strafanzeige gegen Behördenleiter

EmailFacebookTwitterPrintFriendlyGoogle+LinkedInBlogger PostWordPressin weitere Soziale Netzwerke verteilen

Meinung der Redaktion: Wo er Recht hat hat er Recht !

Der polit. Künstler Werner May aus Fahrenwalde (MV) hat Strafanzeige gegen die Behördenleiter des Amtes-Uecker-Randow-Tal, des Finanzamtes Pasewalk und des Polizeipräsidiums Neubrandenburg, die Landrätin des Landkreises Vorpommern-Greifwald, sowie gegen einen Beamten des Innenministeriums von MV erstattet. „Alle Behörden habe ich angeschrieben und um die Zusendung einer Verfassung geben, um zu erkennen für welchen Staat sie hoheitliche Aufgaben erfüllen. Keine Behörde hat darauf geantwortet.“ behauptet W. May.

Der Künstler zieht daraus den Schuss: Die Bundesrepublik von Deutschland wurde 1990 bei den Vereinten Nationen abgemeldet und Germany (Deutschland) wurde angemeldet. Seither nennt sich die Bundesregierung „Regierung des vereinten Deutschland“. Dieses Deutschland hat aber weder ein Volk, noch eine Verfassung, noch eine legitime Regierung. Kurz: Es gibt keinen Staat mehr.

Nach seinen Recherchen handelt es sich bei den angeblichen Behörden um Firmen. Demnach wären die angeblichen Beamten lediglich Angestellte ohne hoheitliche Befugnisse.

Ob die Staatsanwaltschaft berechtigt ist in dieser Strafanzeige Ermittlungen zu führen werde ich erkennen, wenn sie sich legitimiert hat“, sagt der streitbare Künstler und fordert folgende Kopien:

  1. Staatsgründungsurkunde für die Bundesrepublik von Deutschland auf deren Gesetze sich die o.g. Behördenleiter heute noch berufen.
  2. Eine vom Volk genehmigten Verfassung für die BRD.
  3. Eine Gründungsurkunde von dem „Vereinten Deutschland“, das jetzt Mitglied bei den Vereinten Nationen ist.
  4. Eine vom Volk genehmigte Verfassung von dem „Vereinten Deutschland“.
  5. Die Kopie des Amtsausweises (kein Dienstausweis!) des ermittelnden Staatsanwaltes, woraus zu erkennen ist, ob er noch für die erloschene Bundesrepublik von Deutschland oder bereits für das „Vereinigte Deutschland“ hoheitliche Aufgaben erfüllt.

Der gesamte Text der Strafanzeige ist im Anhang zu finden oder unter www.widerstand-ist-recht.de

Werner May
Fahrenwalde, den 15.3.2013

Die Strafanzeige befindet sich auf der Webseite von Werner May.

 

3 comments for “Politischer Künstler erstattet Strafanzeige gegen Behördenleiter

  1. 16. März 2013 at 03:19

    [Comment imported from blog]

  2. 16. März 2013 at 03:19

    [Comment imported from blog]

  3. 16. März 2013 at 03:19

    [Comment imported from blog]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *