Fluch der Karibik – Steuerflucht unserer Konzerne und Banken in die Karibik und in Offshore Inselparadiese

EmailFacebookTwitterPrintFriendlyGoogle+LinkedInBlogger PostWordPressin weitere Soziale Netzwerke verteilen

Solange das Schnitzel vom Supermarkt und das Bier in die Kehle hineinrutscht, ist der deutsche Michel scheinbar zufrieden. Dass er täglich, stündlich, ja sekündlich von den Parteipolitikern hinters Licht geführt wird, das weiss er nicht, oder glaubt er nicht, oder will es sich nicht eingestehen.

In der Tat ! Und dies wird in dem Film „Flucht in die Karibik“ des ZDF eindeutig nachgewiesen, verschleiern sämtliche deutschen Großkonzerne mit den gleichen Tricks, wie die Banken ihre Schattenbanken in einer Scheinwelt betreiben, ihre Geschäfte steuerfrei in Steueroasen. Ergebnis: Die gesamte Steuerlast fällt auf die Erwerbstätigen und den Mittelstand zurück.

Deutschland , Europa, jedes Land wäre schuldenfrei, würden diese mächtigen Konzerne nicht ihre Gelder mit Wissen der Bundesregierung und mit Wissen aller (!) Politiker in Bundestag und Bundesrat am Fiskus vorbei schleusen.

Der Heilige Geist …….Die Weltliche Macht …….Die Politik und das Recht ……Die Paten der Banken und Konzerne – – – Tillerclowes.jpg Wikipedia – Creative Commons

In der Geschichte und in manchen Ländern gilt auch heute noch die Todesstrafe bei Steuerbetrug. Nicht, dass dies für die Einführung der Todesstrafe sprechen würde, aber es macht die Schwere dieses Verbrechens deutlich. Steuerbetrug ist und war schon immer ein Verbrechen an der Allgemeinheit. Und Politiker, die diesem Zustand nicht Einhalt gebieten, sind nichts anderes als Komplizen eines Verbrechens. Und das wissen diese ganz genau!

Zum Film des ZDF „Flucht in die Karibik“  http://www.zdf.de/ZDFzoom/Flucht-in-die-Karibik-26322778.html

Infotext des ZDF: „Sie machen Milliarden-Gewinne, sie agieren auf der ganzen Welt, doch sie zahlen immer weniger Steuern. Nicht

nur Apple, IKEA oder Starbucks – auch deutsche Konzerne haben ein weitverzweigtes Netz an Finanztöchtern in Steueroasen. Der Schaden für die Gesellschaft scheint gigantisch. Mit einem Interview von Rudolf Elmer. http://www.rudolfelmer.com …“ Rudolf Elmer ist ein Insider, der die ganzen Zusammenhänge kennt und aufdeckte und dem heute als Whistleblower von den „Mächtigen der Welt“ nachgestellt wird.

Hier geht es zum Film :

http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/1854026/ZDFzoom-Flucht-in-die-Karibik

 

3 comments for “Fluch der Karibik – Steuerflucht unserer Konzerne und Banken in die Karibik und in Offshore Inselparadiese

  1. 9. März 2013 at 07:19

    [Comment imported from blog]

  2. 9. März 2013 at 07:19

    [Comment imported from blog]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *