Zypern eine Geldwäsche für Schwarzgeld aus Russland ?

EmailFacebookTwitterPrintFriendlyGoogle+LinkedInBlogger PostWordPressin weitere Soziale Netzwerke verteilen

Mindestens US $ 211,5 Milliarden illegaler Geldbewegungen von 1994-2011, berichtet eine Studie von GFI. Insgesamt wird dies sogar auf US $ 552,9 Milliarden geschätzt. So Informationen aus Washington. Und die EZB und EU-Kommission überlegt wie sie diese entstandenen Löcher Zyperns mit Geldern der Bevölkerung Europas stopft.  

Weiter in http://taxjustice.blogspot.co.uk/2013/02/report-russia-hemorrhages-2115-bn-in.html

WASHINGTON, DC – Die russische Wirtschaft hemorrhaged US $ 211.500.000.000 in illegalen Abflüsse aus 1994-das früheste Jahr, für das Daten verfügbar sind nach der Auflösung der Sowjetunion bis 2011, nach einem neuen Bericht am Mittwoch veröffentlicht von Global Financial Integrity (GFI ), ein Washington, DC-based Forschung und Advocacy-Organisation. Die Studie mit dem Titel „Russland: illegale Finanzströme und die Rolle der Underground Economy“ [HTML | PDF] misst auch massiven illegalen Zustrom der russischen Wirtschaft von 552.900.000.000 $ über dem 18-Jahres-Zeitraum, die ernsthafte Fragen über die wirtschaftliche und politische Stabilität des Landes derzeit den Vorsitz der G20 ……

Weiter in http://taxjustice.blogspot.co.uk/2013/02/report-russia-hemorrhages-2115-bn-in.html

GFI Homepage:    http://www.gfintegrity.org/

http://russia.gfintegrity.org/index.html

 

 

2 comments for “Zypern eine Geldwäsche für Schwarzgeld aus Russland ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.