Freiheit für Bradley Manning – Freiheit für die Wahrheit

EmailFacebookTwitterPrintFriendlyGoogle+LinkedInBlogger PostWordPressin weitere Soziale Netzwerke verteilen

Bradley Mannings ist seit 3 Jahren ohne Prozess in den USA in Isolationshaft eingesperrt. Er ist Whistleblower und deckte die Grausamkeiten des Krieges im Irak auf. So gelangten auch die Bilder über das Massaker der US-Soldaten an Zivilisten an die Weltöffentlichkeit. Die Mörder laufen frei herum – Mannings droht das Militärgericht.

Obama schau hin, wo das organisierte Verbrechen zuhause ist !

Barak Obama  lass Bradley Mannings frei !

Internatioanle Demonstrationen:  Bradley Manning: 60+ actions in 15 countries, 37 US cities

http://www.bradleymanning.org/news/on-february-23-international-protests-of-bradley-mannings-1000th-day-in-jail-without-trial

Berlin 23. Februar 12.30 Weltzeituhr Berlin Alexanderplatz – Infozelle wieder auf der Strasse
https://www.facebook.com/events/200540506754780/

37 cities in the US  list

22 International Events in 14 countries (not counting US)

Melbourne, Australia     Feb 22, 2-4pm

Sydney, Australia     Feb 23, 11am-2pm

Brussels, Belgium     Feb 23, 1-2pm

Vancouver, Canada     Feb 23, 1-5pm

Paris, France     Feb 23, 3-5pm

Berlin, Germany      Feb 23, 12:30-3pm

Kaiserslautern, Germany     Feb 23, All Day

Rome, Italy      Feb 23, 4-5pm

Oslo, Norway      Feb 23, 10am-12pm

Oporto, Portugal     Feb 23, 3-6pm

Seoul, South Korea     Feb 23, 11am

Kampala, Uganda     Feb 23, 10am-12pm

Dublin, Ireland     Feb 23, 1-3pm

Birmingham, UK     Feb 23, 2pm

London, UK     Feb 23, 2pm

Peterborough, UK     Feb 23, 12-2pm

Yorkshire, UK     Feb 23, 11am

Fairford, UK      Feb 23, 9:30am-12pm

Bangor, Wales, UK     Feb 23, 11am-2pm

Cardiff, Wales, UK     Feb 23, 10:30am-2:30pm

Wales/Ireland/Scotland/England     ongoing

6 comments for “Freiheit für Bradley Manning – Freiheit für die Wahrheit

  1. Matze
    22. Februar 2013 at 21:00

    Danke für die Infos zu den Aktionen. Es gibt sogar noch eine, auch wenn die etwas anders geartet ist. Stammt von einem Schriftsteller, der eine Kurzgeschichte zu Manning und den 1.000 Tagen Haft geschrieben hat. Steht hier:
    http://mikenagler1.wordpress.com/2013/02/22/bradley-manning-1-000-tage-in-haft-informationen-aktionen-und-ein-klein-wenig-prosa/

  2. Max Labude
    22. Februar 2013 at 10:06

    Es muß endlich schluss sein mit dieser Brutalität,es mag Systemnedingt sein,aber ich bin zutiefst über Herrn Obama entäuscht.Dwshalb meine Bitte,lassen sie diesen Mann frei,der ehrlich und aufrichtig gehandelt hat.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *