Christian Bechmann läd ein nach Köln gegen die Bütt

 Wertes Publikum, nicht wissend , dass das Wort "Weltuntergang" von einer Abmahnkanzlei gesetzlich geschützt ist, sollen Disco-Veranstalter, die am 21.Dez. eine "Weltuntergangsparty" feierten, ca. 1800 Euro + Gebühren wg. Patentsverletzung zahlen. (Kölner Stadtanzeiger vom 4.1.) Eine Abzocke ohne gleichen…!   Kürzlich laß ich, daß man in den USA Anwälte statt der Ratten und Mäuse bei wissenschaftlichen Experimenten verwendet. Man täte das aus zwei Gründen:

1. Die Wissenschaftler empfinden weniger Mitleid mit den Anwälten, und 2. Es gibt ein paar Dinge die nicht einmal Ratten und Mäuse tuen würden.

 

Das gefällt mir! Was meint Ihr – Wie ist Eure Meinung? Mailt mir Eure Antwort.

 

"Escht Kabarett gegen die Bütt"  (Schirmherr J ü r g e n  B e c k e r) am S a m s t a g  den 12. Januar im BÜZE-Ehrenfeld, Venloerstr. 429 Einlass 19 Uhr, Beginn 20 Uhr, Eintritt 5 euro.  Mit dabei sind sind unter anderen; Janosch Roloff`s Nö-Theater-Köln mit Ausschnitten aus ihrem preisgekrönten Programm "V – wie Verfassungsschutz"

 

Mit besten Grüßen Christian Bechmann  www.eschtkabarett.de

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.