Frankreich nicht mehr AAA – Strategie und Taktik der internationalen Finanzwelt

EmailFacebookTwitterPrintFriendlyGoogle+LinkedInBlogger PostWordPressin weitere Soziale Netzwerke verteilen

Dringende Aufforderung an die Politik: MACHEN SIE MAL EINEN FILMABEND und schauen sie sich an TANZ DER GEIER – eine arte-Produktion

Dieser Artikel wendet sich ein zweites Mal an die politischen Vertreter Deutschlands und der EU. Es sollte sie langsam etwas beunruhigen, was es mit der Rolle der EZB, die mehrheitlich von Bankern von Privatbanken besetzt ist und beste Verbindungen zu der internationalen Finanzwelt wie Goldman-Sachs pflegt, auf sich hat. Bereits in einem Brandbrief anlässlich des Besuches von Mario Draghi im Bundestag wies ich sie darauf hin. Der Inhalt des Artikels beschäftigte sich mit der Vorgeschichte der Griechenland-Tragödie. (1)

Die deutschen Mittelstandsnachrichten stellten ihnen die Kenntnisse über das Treiben von Goldman-Sachs auf dem Präsentierteller zur Verfügung. Gelernt wurde scheinbar aber nichts daraus. Deshalb nochmals diese Goldman-Sachs Vorgeschichte Griechenlands: (Zitat der Mittelstandsnachrichten)

„…Im Jahr 2001 befand sich Griechenland in der misslichen Lage, ein für den Euro-Beitritt zu hohes Defizit aufzuweisen. Daher beauftragte die griechische Regierung die Investmentbank Goldman Sachs, das Problem zu lösen. Goldman bot den Griechen eine 2,8 Milliarden Euro-Finanzierung an. Diese würde es der griechischen Regierung ermöglichen, die Maastricht-Kriterien der Europäischen Union zu erfüllen: Weil die Schulden aus dem Haushalt herausgerechnet werden konnten, würde Griechenland als hoffnungsvolles neues Euro-Mitglied begrüßt werden.

So kam es denn auch. Doch während der EU-Beitritt Griechenlands dank der Verschleierungs-Aktion reibungslos verlief, geriet das griechische Defizit weiter außer Kontrolle. Dass Europa via Griechenland an den Rand des Abgrunds geriet, ist im Grund auf die Kreativität der Investmentbank Goldman Sachs zurückzuführen, die in der kriminellen Energie der griechischen Regierung die Chance zu einem guten Geschäft erkannte. Goldman strukturierte den Deal mit den Griechen nämlich nicht einfach als normalen Kredit mit normalen Zinsen, sondern in Form eines komplizierten Derivate-Swaps – einem jener hochspekulativen Geschäfte, dessen Charme unter anderem die beschauliche Stadt Pforzheim unterlegen war. Heute sagen die griechischen Politiker, sie hätten nicht verstanden, worum es ging. Quelle: http://www.deutsche-mittelstands-nachrichten.de/2012/03/39309/

Moody hat nun Frankreich das Tripple (AAA) entzogen! 

Es ist die Strategie und Taktik der internationalen Banken, nicht alle Stückchen des Kuchens auf einmal, sondern Stück um Stück durch Finanzchaos und Verunsicherung zu untergraben. Die Beunruhigung der Wirtschaft und Industrieproduktion Frankreichs, die sich vielleicht auch in der internen Konkurrenz des Vorsitzes der konservativen Partei wiederspiegelt, ist nun ein Einfalltor, um die zwei stärksten Stützen der Europäischen Gemeinschaft aus dem Gleichgewicht zu bringen. Warum? Profitiert nicht die US-Wirtschaft von einem stabilem Euro. Einerseits ja, andererseits nein, weil es trotzdem ein Vorteil für die Konkurrenz US-amerikanischer Wirtschaft ist. Die US-Wirtschaft, die sowieso rundum verschuldet ist gegenüber China (!) wird sich dem heute gegründeten Pazifik-Asien Freihandelszone verstärkt zuwenden. Originalton Barack Obama. Und so ist auch der erste Besuch in Myanmar (Birma) zu verstehen.

Aber das „Warum“ erfährt seine Antwort nicht nur aus den USA-EU Wirtschaftsbeziehungen, sondern aus der Ecke einer unersättlichen Finanzoligarchie, ein US-Finanzsystem, das fast ausschließlich in den Händen der Privatbanken liegt. So ist selbst die US-Notenbank, die den Schein des Geldes, den $-Geldschein druckt, mehrheitlich privat. Oder wissen sie noch nicht, dass in den USA Geldscheine von einem mehrheitlich privaten Bankfirmen-Konsortium – die FED – hergestellt und in Umlauf gebracht werden. Flankiert wird der von privaten Bankern kontrollierte Finanzmarkt durch die ebenso privaten Superbanken Goldman-Sachs, Citybank, J.P.Morgan u.a. .

Moody ist ein Meinungsmacher mit Tentakeln in die Finanzwelt 

Obwohl gerade die Ratingagenturen S&P, Moody und Fitch für die kriminellen CDO-Papiere (Subprimes aus der US-Immobilienkrise) ein „Sehr Gut“ Tripple AAA ausstellten, stahlen sie sich damals vor dem US-Gericht aus der Verantwortung, indem sie sich auf Artikel 2 der US-Verfassung „Meinungsfreiheit“(!!!) bezogen. Ihre Bewertungen seien keine finanztechnischen Handlungen, sondern reine Meinungsäußerungen. Deshalb muss man wohl darauf schließen, dass es ihr Ansinnen ist nicht „Carthaginem delendam esse“, sondern Europa finanzpolitisch zu erledigen und zu erobern sei. Unsere politischen Vertreter sind gut beraten, sich diese Vorgänge zumindest einmal in der Filmdokumentation von arte zu Gemüte zu führen. „Bankster – der Tanz der Geier“ zu finden auf Youtube. Z.B. http://www.youtube.com/watch?v=kGUJqXPiRzk

Es gibt nur drei Möglichkeiten der politischen Vertreter: 
Entweder sie schlafen weiter,
oder sie sind Komplizen der Finanzwelt,
oder dies sind alles Hirngespinste.

Ich aber denke, dass vieles, was um uns herum passiert, keiner Phantasie einer Verschwörungstheorie entspringt, sondern dass diese schon fast unglaubliche Realität ein Verschwörungssystem zum Inhalt hat.  

 (1) http://tv-orange.de/2012/09/brandbrief-an-die-bundesdeutsche-politik-zu-ezb-und-europaeischer-finanzpolitik/

[emailpetition id=“10″]
[signaturelist id=“10″]

1 comment for “Frankreich nicht mehr AAA – Strategie und Taktik der internationalen Finanzwelt

  1. 20. November 2012 at 22:20

    yep..das kann JEDER, der genau beobachtet, seit ca 2 Jahren sehen, das die rechte angloamerikanische Finanzoligarchie mit Hilfe ihrer 3 total korrupten Ratingagenturen versucht den Euro und Europa als (event. konkurrierende Ersatz-Leitwährung zum Dollar) zu zerschlagen. Das ist strategisch u fing exakt da an , als nach der US-Immobilien-Finanzkrise der Dollar 2009 an Vertrauen global verlor und viele Asiaten ihr Geld in den Euroraum anlegten: seitdem führen diese US-Bankster, Heuschrecken, Hedge-Fonds u Superreichen aus USA u London einen gnadenlosen Fianzkrieg gegen den Euro u Europa!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.