Asamblea – was ist das ?

Mannheim Paradeplatz trafen wir uns in einer freien Athmosphäre

Wir treffen uns auf der Grünfläche unter dem Motto: Let´s make a change! Für Interessierte, Freunde, Fremde, Bekannte, Nachbarn und Aktivisten – wir freuen uns auf JEDEN von euch. Diese Einladung nahm ich gerne an. Ich fand ein offenes freundschaftliches Klima der Begegnung, des Austausches, der Diskussion über Beweggründe und Planung von Aktivitäten und Veranstaltungen. Mitten unter der Bevölkerung an einem sehr schönen Sonnennachmittag in Mannheim.

Die Art und Weise der Kommunikation unterscheidet sich in angenehmer, demokratischer Weise vom gewohnten Niedermachen von Meinungen, wie wir dies in Parteizünften erleben. Jede Person kann ausreden und auch weitere Vorschläge und Anmerkungen in das Gespräch einbringen. Das leidige Unterbrechen durch Dazwischengequatsche und laute Unterbrechung findet nicht statt. Stattdessen bekunden die Anwesenden durch Handzeichen ihre persönliche Zustimmung und Unterstützung oder Ablehnung des Gesagten.

Ralph Boes für bedingungsloses Grundeinkommen

Auf diesem Treffen standen im Mittelpunkt die Vorbereitung und Planung einer Veranstaltung mit Ralf Boes im Mittelpunkt. Wir verständigten uns, dass in lebhafter Weise das Wie und Warum des Begingungslosen Grundeinkommen BGE im Mittelpunkt stehen soll. Zudem fand ein Meinungsaustausch statt, wie vor allem ganz junge Menschen eine Aktion „Niemand ist illegal“ in die Öffentlichkeit tragen und auch Vorbereitungen auf bundesweite Aktivitäten wie „Um-Fair-teilen„.

Zum Schluß hielt ein Aktivist aus Frankfurt schon in der Dunkelheit eine spontane Ansprache an die Menschen, die sich um den Paradeplatz versammelten. Ein Bild auf einem Transparent verdeutlichte auch den gedanklichen Ansatz, dass es so nicht weitergehen darf, wie es zur Zeit schief läuft. Eine umgekehrte Erdkugel, die jedem zum Nachdenken reizt und die Frage für sich zu stellen: Wo ist unten und oben, was ist eigentlich Recht und Unrecht?

OCCUPY hat in der Sommerpause Kräfte gesammelt und wird mit seinen Gedanken und Aktionen sicherlich noch viele Menschen begeistern können. Mach selbst Politik, nimm dein Schicksal in die eigenen Hände, nimm dir das Recht direkter Demokratie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.