Tents, Not Tanks – Zelte statt Panzer – gegen die Rüstungsexporte a la Leopard

EmailFacebookTwitterPrintFriendlyGoogle+LinkedInBlogger PostWordPressin weitere Soziale Netzwerke verteilen

Unter dem Motto: „Tents, Not Tanks! – Zelte statt Panzer!“ fordern wir (Aktivisten von Occupy und für Frieden 1) Keine Leopard-2-Panzer-Exporte nach Saudi-Arabien, Indonesien und Katar!

“Die Technik ist jeweils ein geschichtlich-gesellschaftliches Projekt; in ihr ist projektiert, was eine Gesellschaft und die sie beherrschenden Interessen mit den Menschen und Dingen zu machen gedenken.” (Herbert Marcuse)Vor einem Jahr wurde die Ausfuhr von 200 Leopard-2-Kampfpanzern nach Saudi-Arabien genehmigt. Saudi-Arabien unterstütze im letzten Jahr die blutige Niederschlagung von Protesten im Nachbarland Bahrain, im Inland werden Menschenrechte missachtet und in den Gefängnissen finden Folterungen statt.

Der neue Leopard-2-Kampfpanzer ist mit einer Räumschaufel ausgestattet und perfekt für den Kampf in städtischen Gebieten geeignet und kann somit bequem gegen die eigene Bevölkerung eingesetzt werden. Nun haben auch das Emirat Katar und Indonesien ihr Interesse an Panzern aus der Kasseler Rüstungschmiede Kraus-Maffei Wegmann (KMW) bekundet. Die Bundesregierung steht diesen Anfragen positiv gegenüber.

Wir stellen uns quer!

In einem breiten Bündnis verschiedener Gruppen rufen wir dazu auf, unseren Protest zu unterstützen und diesen mit uns am 31. 8. direkt vor das Werk von Kraus-Maffei Wegmann zu tragen. Bereits davor laden wir zum Campen im Kasseler Occupy-Camp ein.

Gemeinsam wollen wir ein Zeichen setzen, dass das Freiheitsstreben aller Menschen weltweit nicht durch militärische Gewalt unterdrückt werden darf. Darum fordern wir: Sofortiger Stopp aller geplanten Rüstungsexporte! Der menschenverachtenden und doppelzüngigen Politik der Bundesregierung und dem Gewinnstreben der Rüstungsindustrie muss ein Ende bereitet werden!

(1) Facebook Gruppe: http://www.facebook.com/pages/Tents-Not-Tanks/351015648312436
Kasseler Aktionstage gegen Rüstungsindustrie und Waffenexporte vom 30.08.-02.09.2012

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *