Ein sogenanntes mildes Urteil – Putin will vor den internationalen Gerichtshof geladen werden

EmailFacebookTwitterPrintFriendlyGoogle+LinkedInBlogger PostWordPressin weitere Soziale Netzwerke verteilen

3 Jahre für die Polit-Band Pussy-Riot. Dafür, dass sie im Tempel der Orthodoxen die Unehrlichkeit und Menschenfeindlichkeit des Putin’schen Systems anprangerten.

Der Tempel, ein Ort, an dem manche Frevler menschlicher Werte ihre Knie auf die Bänke drücken und die Hände falten. Jesus, so sagt man, hatte auch den Tempel von Händlern und Frevlern bereinigt. Auch er wurde verfolgt, weil dies ein Angriff auf die bestehende Macht war.

Die „milde“ Strafe bestätigt nur, dass der Protest von Pussy-Riot richtig, mutig und notwendig war und ist!

FREIHEIT für PUSSY-RIOT !

Sowohl im Landesinnern als auch in der internationalen Politik beweist Putin, dass er kein Verständnis für Demokratie hat. Nicht regierungsnahe demokratische Vereinigungen werden in Russland mit dem Etikett „ausländische Agenten“ als Illegale abgestempelt. Demonstrierende werden mit bis zu 23 Tausend €uro Strafe belegt, wenn sie nicht einzeln stumm mit einem Plakat herumstehen, sondern sich einer Demonstration anschließen, die Kritik an der Regierung übt. Der Judo-Sportler und ehemalige KGB Offizier Putin übt ich ausschließlich in gewaltsamer und brutaler Unterdrückung und Verfolgung Oppositioneller und schüttelt in London publikumswirksam die Hände „seiner“ Sportler.

Es sind Massnahmen, die Russland auch aus der Zeit von Stalin her kennt.

Wen wundert es da, dass Putins Verständnis für Freiheit und Demokratie auch in der Frage Syriens nur eines kennt. Beistand für den Diktator Assad, um den einzigen russichen Militärstützpunkt im Mittelmeer nicht zu verlieren.

Rusland liefert derzeit immer noch Waffen an das Assad-Regime. Damit macht sich Putin an den Verbrechen Assads als Mittäter und Unterstützer mitschuldig. Droht also Assad eine Anklage vor dem internationalen Gerichtshof wegen Verletzung der Menschenrechte, dann sollte er Arm in Arm mit Putin dorthin wandeln.

Free Pussy Riot!

Protestieren Sie weiter für die Freiheit der Menschen auch in Russland. Amnesty International bittet weiterhin um Unterstützung von Pussy-Riot.

Take Action On This Issue Three young women are being detained by Russian authorities for allegedly performing a protest song in a cathedral as part of a feminist punk group „Pussy Riot“.

Nadezhda Tolokonnikova, Maria Alekhina and Ekaterina Samutsevich were arrested in March 2012 and charged with „hooliganism“. Russian prosecutors are seeking three years prison for the musicians…..

Aktion von Amnesty International

1 comment for “Ein sogenanntes mildes Urteil – Putin will vor den internationalen Gerichtshof geladen werden

  1. 8. August 2012 at 09:58

    Ihr werdet immer mehr zu einem den Kapitalismus restaurierenden und gesund betenden demagogischen Hetzblatt. Ich bin zutiefst enttäuscht von Euch! Wie hättet Ihr Euch aufgeregt, wenn das selbe an heiligen Orten des christlichen Glaubens im Westen passiert wäre?
    Die Autoren dieser Seite sind heuchlerisch und scheinheilig.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *