Catastroika – ein Filmepos der Neoliberalen

EmailFacebookTwitterPrintFriendlyGoogle+LinkedInBlogger PostWordPressin weitere Soziale Netzwerke verteilen

eingebunden mit Embedded Video

Catastroika, ein Film mit deutschen Untertiteln.

Über die Eroberung der Welt durch eine neoliberale Clique.
Die Betroffenen kommen selbst zu Wort.

Der Vergleich von Nazi-Deutschland und Bundesfinanzministerium mag manchem zwar unangemessen erscheinen. Aber der Eindruck rührt aus dem Blickwinkel der Betroffenen, der Bevölkerungen in den heutigen Krisenländern. Der Film vermittelt Gedanken einer weltweit gesteuerten Machtübernahme neoliberaler Kreise, Finanzoligarchen und Superkonzerne. Von Russland bis Feuerland, von den USA bis China. Gesteuerte Staatsbankrotte, von Schnäppchenjägern aufgekaufte Billigländer. Kompletter Rausverkauf für Heuschrecken und Maden.

Der Film zeigt die Motive und die Folgen heutiger neoliberaler Wirtschaftspolitik.
From Thatcher to Merkel: Privatisiere, erobere die Welt.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *