Bürgerrechtsbewegung gegen ESM und Fiskalpakt wächst

EmailFacebookTwitterPrintFriendlyGoogle+LinkedInBlogger PostWordPressin weitere Soziale Netzwerke verteilen

eingebunden mit Embedded Video

YouTube Direkt

Die IWF-Chefin Lagarde gibt dem Euro keine drei Monate mehr. Frankreich wählte mit großer Mehrheit für jede Menge neuer sozialer Wohltaten – die wir bezahlen sollen. Griechenland folgt dem vermutlich am Sonntag. Davor muß am Donnerstag der Bundestag einen Nachtragshaushalt mit einer höheren Neuverschuldung über insg. 32,1Mrd. beschließen – ein klitzekleiner Vorgeschmack auf das, was noch kommt. Je mehr die Euro-„Rettung“ an der Wirklichkeit scheitert, umso stärker scheint unsere Politik sie zu verfechten.

Sie können dagegen zwei Dinge tun:

Schicken Sie mit einem Klick hier Ihren Protest an 10 Bundestagsabgeordnete und zwingen Sie sie so, Stellung zum ESM zu beziehen (Auswahl wird regelmäßig gewechselt).

Oder finden Sie hier eine Liste aller noch unentschiedenen Abgeordneten und senden Sie denen einzeln eine Mail.

Gehen Sie mit uns auf die Straße.

Kommen Sie am Samstag um 12 Uhr nach Karlsruhe!

Alle Details dazu finden Sie hier. (Bitte melden Sie sich kurz an, wenn Sie kommen wollen, mit einer einfachen Antwortmail auf diese Mail). Schon die Demonstration in Berlin letzten Freitag war ein großer Erfolg. Sehen Sie hier.

Aufruf von Zivile Koalition e. V