Deutsche Spione in Skandinavien

EmailFacebookTwitterPrintFriendlyGoogle+LinkedInBlogger PostWordPressin weitere Soziale Netzwerke verteilen

ORF.at strahlte am 2. Februar 2012 einen Bericht über die Aktivitäten der Stasi in Skandinavien aus. Es stellt sich die Frage, müssen erst Wissenschaftler im Ausland aktiv werden, um das aufzudecken, was ureigenste Angelegenheit der Deutschen sein sollte. Ein wirkliche und schonungslose Aufarbeitung der dunklen Seite unserer Geschichte.

Nicht Verdrängung der Wahrheit, sondern Befassung mit ihr, kann Vergangenheit bewältigen. Indem man für die Zukunft lernt und ein dumpfes Gefühl eines schlechten Gewissens dadurch überwindet.

„Der DDR-Staatssicherheitsdienst war auch in westlichen Ländern aktiv, selbst in Skandinavien waren Bürger nicht vor der Bespitzelung sicher. Die schwedische Forscherin Birgitta Almgren hat ein Buch über Landsleute geschrieben, die sich als Spione für Ostberlin in den Dienst der Diktatur stellten…. In Schweden ist die Aufarbeitung dieses brisanten zeitgeschichtlichen Kapitels noch kaum vorangekommen. Den Zugang zu den Stasi-Akten musste sich Birgitta Almgren in höchster Instanz erstreiten. Dennoch nahm die Staatsanwaltschaft Ermittlungen gegen die Forscherin wegen Geheimnisverrats auf. In den nordischen Ländern werden nun die Stimmen immer lauter, die eine Öffnung der Archive fordern.“ (1)

Über viele Akten und Dokumente von Verbrechen deutscher Diktaturen wird Stillschweigen gewahrt. So über die sogenannten Rosenholz-Akten, die Dokumente, die auf Initiative von Willy Brandt in Salzgitter(2) angelegt wurden, usw. usf…

Vielleicht ist es die Gunst der Stunde, dass eine Partei wie die Piraten mit der Forderung nach Tranzparenz auf der politischen Bühne erschienen ist.

(1) http://oe1.orf.at/programm/294567

(2) http://de.wikipedia.org/wiki/Zentrale_Erfassungsstelle_der_Landesjustizverwaltungen

2 comments for “Deutsche Spione in Skandinavien

  1. 28. Februar 2017 at 21:00

    “What were-ah you gawnna spend yar money awn, dahkie? RIMS AND CHILD SUPPART, THAT’S WHAT!”Did that just happen?/slow clap

  2. 3. Januar 2017 at 06:54

    Came to New Orleans from England last year (2009) and have to say that it is not just the greatest city in America but in the whole wide world. The ambience and the music esp. Cajun is faticsnta. If you go there you must visit Mulattes to hear real Cajun bands playing. I love it!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *