Alternative Banken – eine Übersicht von ATTAC – sehr hilfreich !

EthikBank, Triodos Bank, UmweltBank und GLS Bank, Volks- und Raiffeisenbank und die Sparkassen

Dies ist eine Übersicht von Attac. (1)

Wer möchte, dass das eigene Geld nicht für Atom- und Rüstungsgeschäfte eingesetzt wird, wer eine Bank sucht, die Spekulation mit Nahrungsmitteln ebenso meidet wie anrüchige Geschäfte in Schattenfinanzplätzen, sollte zu einer der Alternativbanken wechseln. Unter Produkte der Alternativbanken informiert ATTAC außerdem über die Leistungen der Alternativbanken. (2)

EthikBank

Die EthikBank investiert nur in nach ethischen, sozialen und ökologischen Kriterien ausgewählten Fonds. Neben negativen Ausschlusskriterien wie Atomkraft und Kinderarbeit ist dabei auch ein positives Engagement der Firmen wesentlich. In nicht eindeutigen Fällen können die Kunden über Abstimmungen an der transparenten Auswahl mitwirken. Ein wichtiges Korrektiv, da die Bank sich bei der Bewertung auf externe Analysen verlässt. Eigenes soziales Engagement zeigt die EthikBank mit dem Girokonto für ökonomisch ausgegrenzte Menschen. Außerdem bietet sie eine Riesterrente garantiert ohne kritische Investitionen an. Bei einigen Anlageprodukten können sich Kunden zwischen einer Förder- und einer Rendite-Variante entscheiden. Die kleinste Alternativbank wurde 2002 als Tochtergesellschaft der Volksbank Eisenberg eG gegründet.

GLS Bank

Die GLS Bank ist eine Genossenschaftsbank, die ihr Geld und das ihrer Kunden nur in Unternehmen anlegt, die den sozial-ökonomischen Positivkriterien entsprechen und keine Ausschlusskriterien verletzen, die von dem eigenen unabhängigen Anlageausschusses festgelegt wurden. Das Kapital wird zur Hälfte für Kredite vergeben, vor allem in Bildungseinrichtungen, ökologische Landwirtschaft und erneuerbare Energien. Die geführten Aktien werden von der Nachhaltigkeits-Rating-Agentur imug geprüft. Alle Investitionen sind auf der Homepage der Bank transparent einsehbar. Als Universalbank bietet sie u. a. Girokonten, Tagesgeldkonten und Sparkonten an. Als einzige der Alternativbanken hat sie ein kleines Netz von sieben Filialen in Deutschland und erwägt zudem eine Ausweitung nach Österreich. Die „Gemeinschaftsbank für Leihen und Schenken“ war Deutschlands erste Bank mit ethisch-ökologischer Ausrichtung und entstand 1974 in Bochum aus anthroposophischem Kontext. Spätestens seit Übernahme der Ökobank im Jahr 2003 sind jedoch sozial-ökologische und nicht nur anthroposophische Kriterien entscheidend für ihr Engagement.

Triodos Bank

Die Triodos Bank ist die erste europäische und dabei umsatzstärkste ethische Bank. Als Aktiengesellschaft wird sie von einer Stiftung getragen, deren Ziel soziale, ökologische und kulturelle Nachhaltigkeit durch direkte Investitionen ist. Es ist möglich, sich als Privatperson an dieser Stiftung zu beteiligen. Auch ihr Engagement entscheidet sich nach Positiv- und Negativkriterien, die sie ebenso wie alle Finanzierungsprojekte und Bilanzen einsehbar macht. Mindestens 70 Prozent des angelegten Kapitals will sie als Kredite an zu fördernde Projekte vergeben, der Rest ist großteils als Liquiditätsreserve angelegt. Die in Deutschland noch junge Bank bietet ein Tagesgeldkonto, einen Sparplan, Investmentfonds und eine Kreditkarte an; Girokonten sollen voraussichtlich Ende 2012 folgen. Die Triodos Bank wurde 1980 in den Niederlandenebenfalls von AnthroposophInnen gegründet. Sie unterhält eigenständige Niederlassungen in Großbritannien, Belgien, Spanien und seit 2009 auch in Deutschland.

UmweltBank

Die UmweltBank ist eine Aktiengesellschaft, die sich auf die Finanzierung von Umweltprojekten konzentriert. Sie bietet ein umfangreiches Angebot an Anlagemöglichkeiten im Umweltsektor, sowohl am Kapitalmarkt als auch im Kreditgeschäft. Die am Kapitalmarkt investierten Anlagen konzentrieren sich auf Unternehmen der Solar und Windenergie sowie der Recyclingbranche. Bei den Spareinlagen sind Solarenergie und ökologische Baufinanzierung die zwei prominentesten Zweige. Auch hier gibt es kein eigenes Girokonto, aber Tagesgeld- und Sparkonten. Die im Streubesitz befindliche Bank erhielt 1997 in Nürnberg ihre Lizenz als Volksbank.

Volks- und Raiffeisenbank und Sparkasse

Teils genossenschaftlich organisiert, orientieren sie sich regional oder kommunal an Kunden und der heimischen Wirtschaft. Allerdings besitzt jede Filiale aufgrund ihrer Eigenständigkeit eine eigene Philosophie, inwieweit man sich an nationaler oder internationaler Spekulation beteiligt. Der Kunde dieser Banken sollte immer das direkte Gespräch mit seiner Bank suchen. Einfach nachfragen.(3)

Beziehungen der Alternativbanken untereinander

Die Alternativbanken waren von Anfang an stark miteinander verknüpft: Unter dem Einfluss der anthroposophischen Lehre Rudolf Steiners sowie der 68er Bewegung entstanden auf der Suche nach alternativen Wirtschaftssystemen fast zeitgleich die GLS Bank und die Triodos Bank. Die wenige Jahre später gegründete Ökobank entstammt der Umwelt- und Friedensbewegung, geriet aber 1999 und 2000 in eine ökonomische Schieflage, bis sie 2003 von der GLS Bank übernommen wurde. Der ehemalige Vorstand der Ökobank, Horst Popp, gründete bereits 1994 die UmweltBank. Die Triodos Bank und die GLS Bank gehören zum ersten internationalen Netzwerk sozial-ökologischer Banken, der „Global Alliance for Banking on Values“. Zusammen mit zehn anderen ethischen Banken gründeten sie das Bochumer Ausbildungsinstitut für Social Banking.

 

(1)  Dieser Artikel stammt inhaltlich von Attac.  Attac leistet zu diesem Thema sehr gute und qualifizierte Informationsarbeit. Von den Ergebnissen der Untersuchungen überzeugt, initiierte Attac  die Kampagne „Krötenwechsel“.  Attac verdient sich durch dieses ehrenamtliche und soziale Engagement eine hohe gesellschaftliche Anerkennung. Alle Informationen, die zum Thema Banken von Attac zur Verfügung gestellt werden, sind zu finden unter:  http://www.attac.de/aktuell/bankwechsel/worum-geht-es/

 

(2) Hier finden Sie in einer Tabelle eine Übersicht, was die Alternativbanken Ihnen anbieten: http://www.attac.de/aktuell/bankwechsel/bank-wechseln/alternativbanken/produkte/

 

(3) Informationen zu Volks- und Raifeissenbank, Sparkasse:
http://www.attac.de/aktuell/bankwechsel/bank-wechseln/sparkassen-volksbanken/

Weiterführende Informationen

EthikBank, GLS Bank, UmweltBank und Triodos Bank, Geschäftsberichte 2009, auf den jeweiligen Homepages

Finanztest, Grüne Geldanlage, 2007, Finanztest 9/2009, Anständige Geschäfte. Ethisch-ökologische Banken

Greenpeace Magazin, Öko-Banken: Wirbel im grünen Bereich, Ausgabe 02/97

Koslowski, Peter, Ethik der Banken und der Börse, 1997, Mohr Siebeck Verlag

Pohl, M., Entstehung und Entwicklung des Universalbankensystems, 1986, Knapp Verlag

Spiegel, Ethische Banken. Die Krötenwanderung, 24.5.2010

Spiegel, Banken – Sündige Rendite, 13.9.2010

Standard, Deutsche Kirchenbank. Paxbank investierte in Rüstung und Verhütung, 02.08.2009

Sustainability Reporting Guidelines, Financial Services Sector Supplement, GRI Report 3.1

1 comment for “Alternative Banken – eine Übersicht von ATTAC – sehr hilfreich !

  1. 16. Juli 2012 at 09:53

    Bankenwechsel wäre ein Anfang

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.