Der Jewish National Fund, die deutsche Bundespolitik und das Schicksal der Palästinenser

Wird man so in Israel empfangen, wenn man in Palästina willkommen geheissen wird ? http://senderfreiespalaestina.de/

Ende des letzten Jahres feierte der Jüdische Nationalfonds sein 110-jähriges Bestehen. Für die Palästinasolidarität in Basel und das Palästinakomitee Stuttgart ein Anlass, um in einem Sonderheft über die Hintergründe und Ziele des Jewish National Fund JNF zu informieren. (1) Die Initiativen weisen daraufhin, dass es für die Menschen in Palästina ein unerträglicher Zustand sei, dass die deutsche Unterabteilung des Jewish National Fund immer noch als gemeinnützig gilt und dementsprechend steuervergünstigt Spenden sammeln kann für seine Projekte, mit denen sehr oft ganz direkt Palästinenser vertrieben werden.

Das nachfolgende Info-blatt informiert über ein Sonderheft an. Wer das Heft im Internet ansehen will, findet es als PDF-Datei  auf der Homepage des Palästinakomitee Stuttgart http://palaestinakomitee-stuttgart.de.

(1) Wikipedia über JNF http://de.wikipedia.org/wiki/J%C3%BCdischer_Nationalfonds

 

1 comment for “Der Jewish National Fund, die deutsche Bundespolitik und das Schicksal der Palästinenser

  1. 28. April 2012 at 01:54

    Kann das sein, dass das Palästinakomitee in der Welt zu wenig wahrgenommen wird oder von den zionistisch gesteuerten „Qualitätsmedien“ boykottiert wird?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.