Der neue, nicht vom Bürger gewählte, deutsche Bundespräsident!

EmailFacebookTwitterPrintFriendlyGoogle+LinkedInBlogger PostWordPressin weitere Soziale Netzwerke verteilen

Ein Kommentar zu Herrn Gaucks Antrittsrede als Bundespräsident – von Monsieur Rainer   (1)

„Deutschland ist ein Demokratie – Wunder“, verkündet der heute vereidigte neue Bundespräsident Joachim Gauck. Wer so fahrlässig mit der Realität umgeht, hat noch nie in einer richtigen Demokratie gelebt.

Hat er ja auch nicht! Wann gab es denn auf deutschem Boden jemals eine Demokratie? Etwa im Kaiserreich, oder in der Republik von Weimar, oder gar im III. Reich? Schon gar nicht in der Wendehalsdemokratie nach 1945!

Die Demokratie-Defizite in Deutschland spüren die Bürger dieses Landes tagtäglich am eigenen Leib. Alle vier Jahre kreuzen die Wahlberechtigten einen Zettel an und werfen ihn in die Urne. Wie man gewöhnlich Urnen so füllt, ist es auch hier nicht anders: Die Stimme ist unwiederruflich verbrannt und der von irgendeiner Partei auf diesen Zettel gesetzte Bewerber für ein Abgeordnetenmandat kann nun ungestört mit diesem Kreuzchen machen, was er will. Der Bürger hat darauf keinen Einfluss mehr. Sonst hat er auch keine Wahl.

Es gibt weder eine Gewaltenteilung zwischen Judikative, Exekutive und Legislative, noch hat der Bürger Einfluss auf die Präsidenten der Bundesämter oder gar auch das wichtigste Verfassungsorgan, das Bundesverfassungsgericht. Eine Verfassung gemäss Artikel 146 GG wird ihm seit 23 Jahren standhaft verweigert.

Nicht einmal der dieses Land als Demokratiewunder preisende Bundespräsident muss sich zur Wahl durch die Bürger stellen, nein die Parteiführer haben ihn ausgekuckt und ein Panoptikum namens Bundesversammlung, in der Ingo Apelt und Otto Rehhagel die Stimme des Volkes sind, nickt ihn dann ab.

Und das alles nennt der Mann, der heute offiziell in das ehemalige NS – Reichs – Gästehaus einzieht, eine Demokratiewunder? Bravo! Der Herr kann von allem Geiste lassen. Einmal die Ehrenkompanie des Wachbataillons abgeschritten und die Verfassung ist erledigt!

(1) BLOG:www.monsieurrainer.com

2 comments for “Der neue, nicht vom Bürger gewählte, deutsche Bundespräsident!

  1. 1. April 2012 at 01:05

    Wo hat es denn schon jemals eine echte Demokratie gegeben ?

  2. 24. März 2012 at 15:16

    Wir werden seit langem von der anglo-amerikanischen Konsumdampfwalze platt gemacht mit Sitz in New York und London.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *