Hape Kerkeling: Meine Seite wurde von Facebook gesperrt

EmailFacebookTwitterPrintFriendlyGoogle+LinkedInBlogger PostWordPressin weitere Soziale Netzwerke verteilen

In der NDR-Sendung “Tietjen und Hirschhausen” informierte Hape Kerkeling, dass Facebook seine private Seite sperrte, nachdem er die mediale Schlacht gegen den Bundespräsidenten Wulff kritisierte. Facebook – das auch ein Sprachrohr für kritische Menschen und demokratische Bewegungen war, unterdrückt und zensiert hier!

Hape Kerkeling: „Also das ist und war meine private Facebook-Seite und in der Tat, das habe ich auf meiner privaten Facebook-Seite geschrieben, mit dem Ergebnis, daß sie jetzt von Facebook gesperrt wurde.”

Zwischenfrage: Nee?! Von Facebook, nicht von Dir?!
Hape Kerkeling: Nein, nicht von mir. Facebook hat sie gesperrt.”

eingebunden mit Embedded Video

YouTube Direkt

1 comment for “Hape Kerkeling: Meine Seite wurde von Facebook gesperrt

  1. occupy facebook
    22. Januar 2012 at 10:41

    auch russischer Investor spritzt Kapital in Facebook:
    http://www.mafialand.de/Members/roth/wer-sind-eigentlich-die-neuen-finanziers-von-facebook-in-den-medien-konnte-man-wenig-daruber-erfahren
    ….. Es war im Jahr 2007. Da brachte Alisher Usmanow, ein bekannter russischer Oligarch, viel Kapital in die Geschäftsbeziehungen mit der damals noch existierrenden Dresdner Bank ein. In der Bank wurde diskutiert, ob er wegen seiner umstrittenen Vergangenheit ein Problem für die Bank werden könnte. Auffällig waren seine Kontakte. Zum Beispiel zu Gafur (Gafour) Rakhimov. In einer Studie der international hoch angesehenen Londoner Sicherheitsagentur „The Risk Advisory Group“ wird Gafur Rakhimov deshalb erwähnt, weil er in verschiedenen Medien beschuldigt wurde, einer der führenden kriminellen Figuren in Usbekistan gewesen zu sein.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *