Deutsch russischer Dialog – die Lüge ist grenzenlos

EmailFacebookTwitterPrintFriendlyGoogle+LinkedInBlogger PostWordPressin weitere Soziale Netzwerke verteilen

Unser “Hol mir mal ne Flasche Bier” Ex-Kanzler hat mit seinem Busenfreund Putin eine lange Zusammenarbeit geplant. Ein Erdgas-Verbindung, die die Abhängigkeit des Westens von Russland perfekt macht, aber vielen Dörfern Russlands nach wie vor keinen Zugang zu Erdgas ermöglicht. Wir berichteten schon darüber. (1)

Auch in Punkto Wahlen gibt es Annäherungen. Dieses Video – die Wochenshow mit russischen Untertiteln – ist in Russland derzeit der “Renner”und wurde bereits mehrere Millionen mal von Youtube heruntergeladen.

eingebunden mit Embedded Video

YouTube Direkt   Auf russich: Чистой Воды Афера – Немцы отожгли про „Выборы-2011“ Hochgeladen von „Thesovietstory666“ am 14.12.2011

Derweil tut sich in Deutschland ein weiteres Fass der “Unbestechlichkeit” auf.

Wulffs Fährte führt eindeutig in die Kreise derjenigen, die “für sich arbeiten lassen” (Zitat Maschmeyer). Wir berichteten bereits (2).  «Christian Wulff hat meines Erachtens gegen das niedersächsische Ministergesetz verstoßen», sagte auch der Staatsrechtler von Hans Herbert von Arnim. Denn die Annahme von verbilligten Krediten ist durch das Ministergesetz und einen dazugehörigen Erlass verboten. Und dies hat ein Mann getan, der ansonsten nicht mit moralischen Ansprüchen an anderen Menschen spart. (3) Wulff O-Ton:

…wörtlich über Präsident Rau:
„Es ist tragisch, dass Deutschland in dieser schwierigen Zeit keinen unbefangenen Bundespräsidenten hat, der seine Stimme mit Autorität erheben kann….“
… scharfe Worte auf dem Bankentag im März 2011:
„Wer zur Elite eines Landes gehören will, muss auch Vorbildfunktion und Verantwortung übernehmen – ohne Wenn und Aber“.
… ähnlich mahnende Worte fand er in seiner Rede vor Wirtschaftsnobelpreisträgern:
„Das Versagen von Eliten bedroht langfristig den Zusammenhalt in der Gemeinschaft, in der Gesellschaft.“

Ja Herr Wulff, so sollte es sein! Aber wie kann es anders sein, wird doch der erste Repräsentant Deutschlands gewählt von denen, die selbst mit Makel, Plagiat, Bestechung, Doppelzüngigkeit, Wahlenversprechensbruch, Selbstbereicherung zu tun haben. Der erste Repräsentant ist nicht vom Volk gewählt und repräsentiert auch nicht den Wunsch des Volkes. Das Jahr 2011 klingt aus und allem Anschein nach geht es 2012 so weiter. Es gibt viel zu ändern!

(1) http://tv-orange.de/2011/12/putins-potemkinsche-doerfer-wahlschwindel-und-proteste/

(2) http://tv-orange.de/2011/12/wulffs-fhrte-zu-maschmeyer/

(3) http://www.derwesten.de/politik/als-wulff-den-ruecktritt-des-bundespraesidenten-forderte-id6162321.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.