Pete Murray macht Musik für eine gute Zeit

EmailFacebookTwitterPrintFriendlyGoogle+LinkedInBlogger PostWordPressin weitere Soziale Netzwerke verteilen
Brisbane - von hier kommt Pete   Foto-Wikipedia EzykronHD CC

Brisbane - von hier kommt Pete Foto-Wikipedia EzykronHD CC

Pete Murray – In Australien ein erfolgreicher Musiker, in Deutschland wenig gespielt. Seinen Hit „So Beautiful“, Nummer eins in Down Under wird hierzulande gerne James Blunt zugeordnet. Obwohl Pete ganz anders singt und wenn man sich die Mühe macht, näher hinzuhören, einen ganz eigenen Stil pflegt. Die Singer-Songwriter-Szene wird durch Pete eindeutig bereichert. Es ist leicht einzusteigen in seinen Sound. Weder seine Texte, noch seine Musik sind eine Revolution, doch sehr angenehm zu hören. Die leicht rauhe, einschmeichelnde Stimme gefällt.

Seine Gitarrenballaden transportieren eine Stimmung, die zum Verweilen einlädt. Seine erste LP/CD 2003 mit dem Namen „Feeler“ (Fühler) wurde innerhalb kurzer Zeit eine Nummer 1 Platte in Australien. „See the Sun“ sein 2. Album, erreichte ähnliche Charthöhen und wurde breitgestreut im Radio des Känguru-Lands gespielt. Nur bei uns nicht. „Summer at Eureka“ hieß die dritte Scheibe, sie kam im Mai 2008 heraus.

Lädt zum Schwelgen ein: „So beautiful“ (http://www.dailymotion.com/video/x4fg9h_pete-murray-so-beautiful-original-v_music) eingebunden mit Embedded Video

Pete heiratete 2006. Und in der Öffentlichkeit macht nicht mit Skandalen, sondern eher durch sein beständiges musikalisches Arbeiten auf sich Aufmerksam. Seine Lieder wurden von Neil Young und Bob Dylan und dem in den 70gern verstorbenen Songwriter Nick Drake beeinflusst, sagt er. Über eine Millon Platten hat er bereits verkauft, ein großer Erfolg für den jungen Mann. Aktuell hat Pete eine neue Doppel-CD herausgebracht: „Blue Sky Blue“. Gut zu hören, schöne Texte, angenehme Arrangements mit viel Gitarre und wenig Soundsauce aus den Computeranlagen. Man kann sich vorstellen, dass hier wirklich Musiker Instrumente spielen. Musik für eine gute Zeit – Wunderbar für zu Hause und im Auto. Das letzte Mal war Pete Murray 2008 in Deutschland. Es wäre schön, ihn wieder einmal hier zu haben.

Hans-Udo Sattler

Weitere Musikalische Eindrücke http://www.myspace.com/petemurray

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.