Der Aufstand des Gewissens

EmailFacebookTwitterPrintFriendlyGoogle+LinkedInBlogger PostWordPressin weitere Soziale Netzwerke verteilen

Im Juli 2011 sollte Jean Ziegler die Festrede zur Eröffnung der Salzburger Festspiele halten, wurde aber überraschend ausgeladen. Die Antwort auf das Warum und seine ganze Rede ist nun auf Youtube zu hören und zu sehen.

Jean Ziegler ist geboren 19. April 1934 als Hans Ziegler in Thun in der Schweiz. Er ist Soziologe, Politiker und Sachbuch- und Romanautor. Von 1967 bis zu seiner Abwahl 1983 und erneut von 1987 bis 1999 war er Abgeordneter für die Sozialdemokratische Partei im Nationalrat. Dann von 2000 bis 2008 UN-Sonderberichterstatter für das Recht auf Nahrung im Auftrag der Menschenrechtskommission und des Menschenrechtsrats. Er war auch Mitglied der UN-Task Force für humanitäre Hilfe im Irak. 2008 wurde Ziegler in den beratenden Ausschuss des Menschenrechtsrats gewählt.

Wahrscheinlich wurde er ausgeladen, weil er aussprach, was viele denken: «Viele der Schönen und Reichen, der Grossbankiers und der Konzernmogule dieser Welt sitzen jetzt in Salzburg … Sie sind die Verursacher und Herrscher der kannibalischen Weltordnung.»

 

eingebunden mit Embedded Video

YouTube Direkt

eingebunden mit Embedded Video

YouTube Direkt

1 comment for “Der Aufstand des Gewissens

  1. Sonnenkind
    2. August 2011 at 07:18

    Ein sehr guter und wichtiger Beitrag! Die Rede sollte in den Schulen im aktuellen Unterricht behandelt werden. Genau wie die Zusammenhänge, die zur Ausladung von Jean Ziegler führten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.