Ai Weiwei ist frei – Freiheit für alle politischen Gefangenen in China !

Liu Xiaobo, viele Bürgerrechtler und auch Ai Weiwei wurden willkürlich verhaftet, verschleppt, sitzen immer noch hinter Gittern oder sind unter Hausarrest gestellt. Ein Land, das eine bedeutende Rolle in der Welt spielen will, hat Mindestanforderungen an Menschenrecht und Völkerrecht zu erfüllen. Außer es sieht sich lieber in der Tradition einer vergänglichen Hitler- oder Stalin Diktatur.

Ebenso sind die Rechte der Minderheiten in China einzuhalten, wie das Rechte der Roma und Sinti in Europa Bürgerrechte zu haben und in Frieden zu leben. Obwohl alle Vertreter Tibets eindeutig für ein souveräne Mitgliedschaft Tibets innerhalb des Staatsgebildes China eintreten, werden die Rechte auf eigene Kultur, Sprache, Religion verweigert und die Repräsentanten als Feinde Chinas behandelt. Es stellt sich somit die Frage: sind Bürgerrechte, Menschenrechte, Völkerrechte feindliche und mit Chinesischer politischer unvereinbare Werte ?  Wenn dem so ist, sollte China sofort seinen Sitz in der Vereinten Nationen frei machen.

http://en.wikipedia.org/wiki/List_of_Chinese_dissidents

http://www.amnesty.de/jahresbericht/2011/asien-und-pazifik

(Fotos sind verlinkt auf Wikipedia)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.