Verfall der Werte, Offenbarung des geistigen Niederganges in Deutschland

EmailFacebookTwitterPrintFriendlyGoogle+LinkedInBlogger PostWordPressin weitere Soziale Netzwerke verteilen

Geht es noch Frau Merkel ? Die Öffentlichkeit wartet auf eine Konsequenz zu ihrer politischen Erklärung. "Ich freue mich, dass es gelungen ist, Bin Laden zu töten." Eine derartige Aussage stellt jegliches Verständnis von Rechtsstaatlichkeit in Frage. Selbst bei Kriegsverbrechern und Mördern gibt es eine juristisches Verfahren.

Wenn sie keine öffentliche Selbstkritik zu ihrem Statement vollziehen, muss davon ausgegangen werden, dass sie in Deutschland einer willkürlichen, ja schon faschistisch anmutenden Ausschaltung von Gesetz und Recht das Wort reden.


Deutlich wurde in den letzten Wochen mit den Plagiats- und Abschreibefällen von Guttenberg und Koch-Mehrin, dass sowohl das Gesetz als auch der moralische Anstand endgültig in unserem Lande zu verloren gehen droht.

Politik und gesellschaftliche "Prominenz" frönen zunehmend populistischer Fromulierung. Die Inhalte ihrer Aussagen geraten zunehmend in den Bereich geistigen Notstandes. Nicht nur das Schulwesen, die gesamte Gesellschaft insbesondere ihre "Führungselite" erreichen nicht die Mindestwerte einer Pisa-Skala.

1 comment for “Verfall der Werte, Offenbarung des geistigen Niederganges in Deutschland

  1. Klaus K. Wagner
    5. Mai 2011 at 22:12

    Rechtstaatlichkeit ist out.

    Prüfen wir doch mal die Bereiche, wo nicht der Gesetzgeber, sondern die Handelnden „Die Gesetze“ selber machen.

    Wieviele „allgemein Geschäftsbedingungen“ bekommen wir vor den Latz geknallt. Wenn wir nicht zustimmen, dann kommt ebend der Vertrag nicht zustande. Wäre ES nicht mal angeraten, diese Geschäftsbedingungen auf den Prüfstand zu stellen.

    Und ich habe ein weiteres Geschäftsfeld ausgemacht, wo immense Beträge bewegt werden – nahzu ohne Kontrolle.
    Der von mir sogenannten Betreuungsindustrie.
    Wie kann es angehen, daß ein gesetzlich bestellter Betreuer etwa 400Tausend Euro im Jahr zockt, ohne daß seine Leistung angemessen kontrolliert wird.

    Und dann, wie sich diese Gilde an den Besitztümer ihre Klientel bereichert. Das kann nicht hingenommen werden.

    Ihr ML
    Klaus K. Wagner

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *