Anerkennung der provisorischen Regierung in Benghazi durch Deutschland

Das auswärtiges Amt richtet Verbindungsbüro in Libyen am Sitz der provisorischen Regierung in Benghazi ein. Bis heute haben die libyschen Menschen von Deutschland nur eine unterlassene Hilfeleistung erfahren. Auch humanitäre Hilfe Deutschlands fand bisher nicht statt ! In Worten hat Deutschland zwar sieben Millionen Euro zur Verfügung gestellt, doch das Auswärtiges Amt (AA) wartet weiter immer noch ab, um das auch in die Tat umzusetzen. Es ist bisher nur eine Fortsetzung der schindeligen, kalkulierenden Westerwellschen Schau.

Aktueller TV-Bericht zur Lage in Benghazi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.