Bundesweiter Brief an Frau Merkel – Lassen sie die Menschen in Libyen nicht im Stich !

EmailFacebookTwitterPrintFriendlyGoogle+LinkedInBlogger PostWordPressin weitere Soziale Netzwerke verteilen

Sehr geehrte Bundeskanzlerin, sehr geehrte Frau Merkel,
sehr geehrter Herr Außenminister,

nicht allein Herr Nethanyahu verpasst historische Chancen. Als besorgte EU-BürgerInnen bitten wir Sie inständig, diese einmalige, womöglich nicht wiederkehrende historische Chance zu nutzen: Arabische Völker beginnen, mit eigenen Kräften Freiheit, Demokratie und Würde zu erlangen – dass sie darin erfolgreich sind, liegt im unmittelbaren Interesse Deutschlands und Europas.

Bitte lassen Sie diese Chance nicht verstreichen, unterstützen Sie das freie Libyen. Falls es dem Gewaltherrscher Gaddafi möglich wird, sein eigenes Volk mit kriegerischen und verbrecherischen Mitteln vollends zu unterdrücken, sind auch wir Deutschen dafür mitverantwortlich – einschließlich aller unmittelbaren und zukünftigen Konsequenzen.

Brechen Sie alle Beziehungen zum Gaddafi-Regime ab, setzen Sie konsequent weitreichende Sanktionen durch, bauen Sie raschestmöglich Beziehungen zum NTC auf, erbitten Sie einen ständigen Vertreter des NTC für die EU und Deutschland, unterstützen Sie die Errichtung von Luft- und Seeschutzzonen für die befreiten Regionen Libyens (die stündlich kleiner werden). Bitte setzen Sie sich mit allen Ihnen zur Verfügung stehenden Mitteln und gemeinsam mit EU, Arabischer Liga, USA und NATO dafür ein, dass nicht auch noch die Menschen in und um Benghazi dem Terror des Gaddafi-Regimes zum Opfer fallen.

Bitte tun Sie schnellstmöglich alles in Ihrer Macht stehende, um die humanitäre und politische Katastrophe in Libyen doch noch abzuwenden bzw. abzukürzen. Damit würde Deutschland der Welt etwas von dem zurückgeben, was es selbst nach dem Zweiten Weltkrieg empfangen hat.

Hier kann man auch eine Online Petition signieren:
http://www.thepetitionsite.com/1/instndiger-appell-zur-untersttzung-des-freien-libyen/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.