Chinesische Praktiken bei US-Luftwaffe – Mediensperre !

EmailFacebookTwitterPrintFriendlyGoogle+LinkedInBlogger PostWordPressin weitere Soziale Netzwerke verteilen

Zitat aus http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,734716,00.html

„U.S. Air Force zensiert WikiLeaks-Inhalte. Amerikas Luftwaffe sperrt WikiLeaks aus. Web-Seiten von Medien, die WikiLeaks-Dokumente veröffentlicht haben, sind von Computern der US-Luftwaffe aus nicht mehr zu erreichen. Betroffen sind unter anderem „New York Times“, „Guardian“ und SPIEGEL ONLINE.
Washington – Mitarbeiter der US-Luftwaffe, die von ihren Arbeitsrechnern aus die „New York Times“, den „Guardian“ oder auch SPIEGEL ONLINE lesen wollen, bekommen nur noch diese Nachricht: „Zugriff verweigert. Der Internet-Gebrauch wird aufgezeichnet und überwacht.“

ANZEIGE : Die US-Luftwaffe hat den Zugang zu den Websites gesperrt, die die von der Enthüllungsplattform WikiLeaks veröffentlichten Dokumente verbreitet haben. Luftwaffensprecherin Major Toni Tones erklärte, insgesamt seien 25 Websites blockiert worden, um geheimes Material von offenen Computersystemen fernzuhalten. Auf sie könne von Computern der US-Luftwaffe nicht zugegriffen werden. Die einzige große US-Zeitung, die von der Zensur betroffen sei, sei die „New York Times“, sagte Tones. Auch SPIEGEL ONLINE sowie die Seite des britischen „Guardian“ und der französischen „Le Monde“ seien nicht mehr zu erreichen.

1984 George Orwell Movie Trailer (1984) auf Youtube:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *