Petra Kelly – Konsequent, authentisch, nachahmenswert !

EmailFacebookTwitterPrintFriendlyGoogle+LinkedInBlogger PostWordPressin weitere Soziale Netzwerke verteilen

Hat man erst mal kritische Denker und Aktivisten beseitigt und einer Bürgerbewegung authentische Vorbilder beraubt, dann kommt irgendwann die Zeit, dass in den Medien, in Talkshows, in Presse, Büchern ein trauriger Nachgesang angestimmt wird. Man will solche vorbildliche Menschen als gescheiterte Idealisten hinstellen, widmet ihnen eine Hommage und stellt sie auf ein Denkmal, welches für die übrigen Menschen unerreichbar und somit nicht nachahmbar sein soll.

Aber Petra Kelly ist nicht gescheitert. Petra Kelly wurde ermordet !

Und mysteriös ist bis heute dieser Doppelmord an Gerd Bastian und Petra Kelly.

Petra Kelly war die entschiedenste und kompromisslose Aktivistin der Grünen. Sie entlarvte die faulen Brüder um Joschka Fischer und Konsorten. Sie trat ein gegen das „Ja“ der Grünen zur aktiven Teilnahme der Bundeswehr an militärischen Einsätzen im Ausland. Sie war fundamental gegen jede Gewalt und sah das System auch damals schon als bankrott an. In ihrem Buch „Um Hoffnung kämpfen“ schrieb sie: “ Der Zweck heiligt also nicht die Mittel. Man kann Gewalt nicht durch Gewalt, den Krieg nicht durch Krieg und die Ungerechtigkeit nicht durch die Ungerechtigkeit abschaffen“ und weiter: “ In der Aktionsmethode ist demnach das Ziel bereits enthalten und im Ziel die Aktionsmethode“ .

Und sie erteilte den Realos der Grünen und den anderen scheinheiligen Parlamentssesselbesetzern eine klare Abfuhr: “ Das letzte was die Grünen als eine ihrem Wesen nach völlig neue Partei wollen, ist die Reformierung irgendeiner anderen Partei dadurch, dass sie jene mit ihren Vorstellungen auffrischen.“

Petra Kelly stand mit ihrer kompromisslos menschlichen Haltung authentisch gegen ein bankrottes System und gegen alle ihre Protagonisten, die dieses System weiter durch finanzielle und politische Infusionen künstlich am Leben erhalten wollen.
Eine wegen ihrer Klarheit und Unbeugsamkeit gefährliche Frau, so gefährlich wie einst Mahatma Gandhi. Deshalb musste man sie zuerst körperlich auslöschen, um dann später die konsequenten Gedanken für Freiheit und Menschlichkeit als Illusion zu diskreditieren.

Aber einem bankrotten System gelingt das nicht auf Dauer.
Die Ideen Petra Kellys, Ghandhis, Martin Luther Kings werden Wirklichkeit werden.

Das Buch „Um Hoffung kämpfen“ ist noch erhältlich bei:
http://www.buchfreund.de/productListing.php?used=1&productId=36278438

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *